Online Casinos - Wie Sie Ihr Spielguthaben richtig verwalten!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Spielguthaben, im Casino Jargon Bankroll genannt, am besten verwalten. Nutzen Sie unsere Strategie, um sich langfristig an Ihren Casino Gewinnen erfreuen zu können. Oberstes Gebot dabei ist allerdings Ihre eiserne Disziplin. Erfahren Sie, wie Casino Aktivität Ihre Kreditwürdigkeit beeinflussen kann!

Alle von uns empfohlenen Online Casinos wurden strengstens geprüft und bieten Ihnen sicheren und zuverlässigen Spielspaß!

11

Sichere Online Casinos:

  1. 1Wildz Casino
  2. 2Scatters
  3. 3InAndOutBet
  4. 4Thrills Casino
  5. 5Simple Casino
  6. 6Casino Heroes
  7. 7Dunder
    Dunder

    20 Spins gratis + €2000 Bonus +200 Freispiele

    • HOT

      Top Casino

    • empf.

      Empfohlenes Casino

    • Akzeptiert Spieler aus DE

    • Akzeptiert Spieler aus EU

    Reihenfolge - 100/100

  8. 8Rizk Casino
  9. 9MoboCasino
  10. 10Scandibet
  11. 11Kassu Casino

Wie manage ich meine Bankroll (das Spielguthaben)?

casinotopsonlineBei CasinoTopsOnline haben Sie es mit echten Casino Experten zu tun, die sehr gerne ihre Erfahrungen mit Ihnen teilen. Hauskauf geplant, Konsumkredit nötig - aber wie sieht es aus, wenn Sie gerne im Online Casino spielen? Lesen Sie hier, was zu tun ist.

 

 

enlightenedVerwaltung der Bankroll

enlightenedBankroll Management

enlightenedCasinos und Ihre Bank

enlightenedSchaden Glücksspiele Ihrer Kreditwürdigkeit?

 

 

Wie erzielen Sie am besten den erwünschten Erfolg beim Spielen?

Nun, selbstverständlich gehört Glück zu den Eigenschaften, die wir alle nicht beeinflussen können. Was wir aber tun können, ist unsere Bankroll (unser Spielguthaben) gezielt zu verwalten. Profi Zocker sehen eine gesunde Bankroll unbedingt als Schlüssel zum erwünschten Erfolg. Um seine Bankroll immer voll im Griff zu haben benötigt man vor allem eiserne Selbstdisziplin.

In diesem Artikel möchten wir mit Ihnen unsere Strategien zum perfekten Management der Bankroll teilen, damit auch Sie von dieser Strategie profitieren können.

Was Sie für die optimale Verwaltung Ihrer Bankroll unbedingt haben sollten:

  • Eiserne Disziplin!
  • Ein separates Bankkonto nur für Ihre Glücksspielaktivitäten
  • Die strikte Einhaltung Ihrer Verlustlimits

 

 

Was bedeutet die optimale Verwaltung der Bankroll?

bankrollDie englische Bezeichnung Bankroll Management stammt aus dem Pokerspiel. Gemeint ist damit der effiziente Einsatz des Spielguthabens. Verwalten Sie das Ihnen zur Verfügung stehende Guthaben indem Sie Ihr Budget für Glücksspiel auf einem separaten Konto aufbewahren. Viele Online Banken erlauben ihren Kunden heute das Anlegen von Unterkonten, oder nutzen Sie ein eWallet für Ihre Casino Aktivitäten. Hier sammeln Sie nur das Geld, welches Sie im Casino nutzen möchten und eventuell auch verlieren können. Wenn Sie beispielsweise am Monatsende noch Geld übrig haben, verschieben Sie dieses in Ihr „Glücksspielkonto“. Wichtig ist auch, dass Sie sich feste Einzahlungs- und Verlustlimits setzen, und diese auch eisern einhalten.

 

Unsere Strategie für das perfekte Bankroll Management:

Legen Sie zu Beginn des Monats einen Betrag fest, den Sie für Glücksspiel einsetzten möchten. Wichtig ist, dass dieser Betrag Ihre finanziellen Möglichkeiten niemals überschreitet und Sie es sich auch leisten können, dieses Geld zu komplett zu verlieren. Sehen Sie es wie ein Budget für die monatliche Unterhaltung an. Überweisen Sie nun Ihr Spielbudget auf Ihr Casino Konto oder eWallet.

Nun überlegen Sie, an wie vielen Tagen im Monat Sie im Online Casino spielen möchten. Angenommen Sie möchten an 10 Tagen spielen, dann teilen Sie den Betrag durch 10:

 

 

  • Monatliches Budget 150€
  • Monatliche Spieltage 10
  • Budget pro Spieltag/Einzahlung: 15€
  • Verlustlimit pro Spieltag: 15€

 

 

Wichtig ist, dass Sie niemals eine zweite Einzahlung tätigen, wenn Sie Ihr Budget verspielt haben. Hier müssen Sie Selbstdisziplin zeigen.

 

Nach einem guten Gewinn

casinotopsonlineHaben Sie gewonnen? Herzlichen Glückwunsch! Aber seien Sie mit Ihrem Gewinn zufrieden und setzen ihn nicht sofort wieder ein. Am besten setzten Sie sich ein Gewinnlimit. Wenn Sie also mehr als 100% oder mehr des Einsatzes gewonnen haben, hören Sie auf zu spielen und lassen sich den Gewinn auszahlen. Vergessen Sie nicht, auch wenn man Glück hat, am Ende gewinnt immer das Casino! Lassen Sie es nicht soweit kommen und streichen Sie Ihre Gewinne ein bevor sie wieder verspielt werden.

Spielen Sie also nur so lange, bis entweder Ihr Gewinnlimit oder Ihr Verlustlimit erreicht ist und melden Sie sich anschließend vom Casino ab. Ihr nächster Spieltag folgt ja in Kürze.

Haben Sie in einem Monat gewonnen, können Sie Ihre Budgets für den nächsten Monat sukzessive steigern. Abhängig von Ihrer jeweiligen finanziellen Situation und den erzielten Gewinnen, legen Sie im Folgemonat entweder ein höheres oder niedrigeres Budget fest. Entsprechend können Sie auch eine veränderte Anzahl der Spieltage oder neue Limits festlegen. Halten Sie sich aber unbedingt an diesen Budgetplan.

 

 

Wie hoch sollten Ihre Wetteinsätze sein?

Auch der jeweilige Wetteinsatz sollte an das Budget angepasst werden. Schließlich möchten Sie ja das Spielen auch genießen und nicht nach wenigen Minuten schon alles verloren haben.

 

Wir empfehlen Ihnen folgende Einsätze sofern Ihr Tagesbudget unter 100€ liegt:

  • Slot Spiele – 0,20 bis 0,40€ pro Dreh
  • Tischspiele und Live Casino – 1€ bis 2€ pro Spiel
  • Videopoker – 0,50€ pro Spiel

 

 

Sollte Ihr Spielbudget deutlich höher liegen, steigen diese Einsätze natürlich entsprechend. Angenommen Sie möchten mit 250€ spielen, dann verwenden Sie Wetteinsätze wie:

  • Slot Spiele – 0,50 bis 1€ pro Dreh
  • Tischspiele und Live Casino – 2€ bis 5€ pro Spiel
  • Videopoker – 1,50€ pro Spiel

 

 

Ihre Gewinnchancen

Denken Sie ebenfalls stets daran, dass Casinos zu großen Teilen auf dem Zufallsprinzip basieren. Manchmal werden Sie gewinnen (und damit das Geld anderer Spieler, die verloren haben einstreichen) und manchmal werden Sie verlieren (und damit einem anderen Spieler zum Gewinn verhelfen). Mit der Ausnahme einiger weniger Spiele (wie beispielsweise Poker), sind Ihre Möglichkeiten, zur strategischen Einflussnahme begrenzt. Auch wenn viele Spieler an Fortunas Wirken an den Casinotischen glauben, ist es letztlich doch nichts anderes als eine Behelfsmaßnahme, um Glück oder Zufall zu erklären.

Nichtsdestotrotz kann es sich lohnen, sich mit Strategien an Casino-Tischen vertraut zu machen. Wer beispielsweise beim Roulette-Tisch auf rot oder schwarz setzt und den Einsatz bei verlorenen Spielen vervielfacht, hat eine gewinnversprechendere Strategie, als jemand, der einfach blindlings drauflossetzt. 

 

Casinos und Ihre Bank

Wer jemals darauf angewiesen war, einen Kredit von einer Bank zu erhalten, weiß, dass neben der allgemeinen Bonität und den Einkommensverhältnissen auch andere Faktoren in Augenschein genommen werden können. So ist beispielsweise der Umgang mit Geld in der Vergangenheit seitens des Kreditnehmers ein Faktor, der in Betracht gezogen wird, um zu sehen, ob dieser in der Lage sein wird, den Kredit erfolgreich zurückzuzahlen. 

Ein Bankberater wird also einen Blick auf Ihre vergangenen Konto-Eingänge und Ausgänge werfen, um eine fundierte Entscheidung über Ihr künftiges Verhalten zu treffen. Wie sehen in solch einem Umfeld jedoch Überweisungen aus, die ihren Weg in Online Casinos oder andere Glücksspiele finden? Denken Banken bei sowas sofort, dass man unweigerlich in eine Glücksspielfalle geraten ist und deswegen unzuverlässig bei der Rückzahlung der Raten sein wird?


Schaden Glücksspiele Ihrer Kreditwürdigkeit?

Die gute Nachricht lautet: normalerweise NEIN, solange kein negativer Trend erkennbar ist oder das Glücksspiel problematisch erscheint.

Aber, gehen wir davon aus, dass Ihr monatliches Budget in den letzten drei Jahren 50,-€ pro Monat betrug und dann über die drei Jahre ständig angewachsen ist, bis es nun bei 200€ liegt, so könnte dies schon Grund genug dafür sein, dass eine Bank Ihnen den Kredit versagen wird. Schließlich ist ein klarer Trend erkennbar, der davon ausgehen lässt, dass auch in Zukunft diese Ausgaben ansteigen werden. Ein weiterer Punkt ist jedoch mindestens ebenso wichtig.

Hierbei handelt es sich um das problematische Spielen. Sieht der Bankberater also beispielsweise auf dem Konto, dass das Spielverhalten immer so aussieht, dass beispielsweise mit einem niedrigen Betrag begonnen wird und noch während des gleichen Spielabends weitere Zahlungen folgen, die zudem auf einen gewissen Kontrollverlust hindeuten, sprich: immer höher werden, ist auch dies ein Ausschlussfaktor. Dieses Verhalten wird jedoch durch ein ganz spezielles Verhaltensmuster noch getoppt.

Dieses "schlimmste Verhalten" tritt dann ein, wenn ersichtlich wird, dass auch auf Kredit gespielt wird. Achtung: hierzu zählt normalerweise auch der Kontokorrentkredit - also der Dispo. Spielen Sie um das Geld anderer, zeugt es in den Augen der Bank (und nicht nur in deren), dass das Spielen deutlich problematisch geworden ist und dass Sie möglicherweise auch künftig über Kredite ein riskantes Glücksspiel eingehen werden und daher nicht mit einem hohen Kredit betraut werden sollten.

Spielen Sie also monatlich beispielsweise um 150,- €, ohne dieses Budget nach oben hin zu verändern, so brauchen Sie sich in aller Regel keine Sorgen zu machen, was Ihre Kreditwürdigkeit angeht. Viele Deutschen haben ein derartiges Budget sogar, wenn es um monatliche Ausgaben beim Lottospielen geht.

Und schließlich sind Lotto und Casino Spiele im Grunde gleich anzusehen, außer dass im Online Casino die Gewinnchancen deutlich höher liegen!

Wenn Sie dennoch lieber im "Verborgenen" spielen möchten empfehlen wir Einzahlungen mit eWalletts oder ein Konto bei einer Online Zahlungseinrichtung wie Revolut. 

 

Anonymität durch Alternative Zahlungsmethoden

Wollen Sie trotzdem auf Nummer sicher gehen, so können Sie auf alternative Zahlungsmethoden zurückgreifen. Bedenken Sie dabei, dass hierdurch lediglich verdeckt werden kann, dass das Geld für Glücksspiele aufgewendet wird. An Ihrem "Cashflow" - also der Tatsache, dass regelmäßig Geld von Ihrem Konto abfließt, täuscht das natürlich nicht hinweg. Und wenn Sie darauf zurückgreifen möchten, um problematisches Spielen oder gar eine Spielsucht zu verbergen, sollten Sie sich dringend Hilfe suchen, bevor Sie Ihr Leben ruinieren.

Wenn Sie jedoch einfach nicht möchten, dass Ihre Bank sehen kann, dass Sie das Spielen in Online Casinos genießen, dann können Zahlungsmethoden wie die Paysafecard oder eWallets diese Tatsachen tatsächlich vor den Augen der Bank verbergen.

Viele Zahlungsmethoden können weitestgehend anonym, beziehungsweise derart anonym verwendet werden, dass zumindest die Hausbank nichts davon mitbekommt, dass Geld für Glücksspiel verwendet wird. 

 

Nutzen Sie grundsätzlich nur sichere Casinos

Unabhängig davon welche Zahlungsmethode Sie nutzen möchten, achten SIe darauf, dass Sie Ihr Geld nur legalen und regulierten Online Casinos anvertrauen. Alle Casinos auf CasinoTopsOnline haben unseren Sicherheitstest bestanden und sind reguliert.

 

 

Fazit zur Verwaltung des Spielguthabens

online casinosDie Kontrolle und das effiziente Management Ihrer Bankroll wird Ihnen helfen möglichst gute Gewinne zu erzielen. Außerdem schützt es Sie vor zu hohen Verlusten. Spielen Sie immer verantwortungsbewußt. Falls Sie mehr über verantwortungsvolles Spielen erfahren möchten, empfehlen wir unseren Leitfaden hier zu lesen.

Wenn Sie die oben genannten Empfehlungen einhalten und eine eiserne Disziplin bewahren, wird sich Ihr Glücksspielkonto langfristig füllen und Sie werden stetig Spaß am Besuch von Online Casinos erleben.