Online Casinos mit Malta Lizenz

clock badge 9 min lesen

Bei uns findest Du die besten Online Casinos im Juni 2024, die eine Malta Lizenz von der MGA (Malta Gaming Authority) besitzen.

Casinos mit einer Malta (MGA) Lizenz im Juni 2024:

info
Glücksspiel kann süchtig machen
info
Affiliate-Offenlegung
info
Wie wir bewerten
Logo
Aktualisiert • April 2024

MGA (Malta Gaming Authority)

Verantwortlich für die Vergabe der Lizenzen und die Online Casino Regulierung ist in Malta, welches ein EU Staat ist, die MGA (Malta Gaming Authority). Diese Aufsichtsbehörde hat sich bereits des öfteren als seriöse und zuverlässige Behörde erwiesen und hat auch international eine außerordentlich gute Anerkennung.

Online Casinos mit Glücksspiel Lizenz

Es sind Dir zwei Dinge in einem Casino versichert, Nervenkitzel ohne Ende und Spannung pur! Sobald Du die erste Einzahlung mit Echtgeld getätigt hast, erhoffst Du das beste von den drehenden Slots, der rollenden Kugeln oder den Karten des Croupiers. Wo hält die Kugel an? Welche Karte wird als nächstes gezogen? Ist das der Jackpot Spin, der alles verändert? Die Spielanbieter entwickeln für den stetig wachsenden Casino Markt immer aufwendigere und aufregendere Spiele, oft basierend auf alt-bekannten Umgebungen oder namhafte Charaktere. Der Spieler wird gerafft von einem Universum voller Überraschungen und Zauber.

In der Welt der Online Casinos gibt es jedoch noch einige Dinge, die absolut nicht laufen. Jedes ordentliche und seriöse Online Casino muss von einer zuverlässigen Aufsichtsbehörde reguliert und lizenziert sein. Während dies Spielern das Sicherheitsgefühl garantiert, sich bei einem legitimen und sicheren Casino zu registrieren, gibt es den Ländern, in denen das Online Casino seinen Sitz hat, Einsicht über die Tätigkeiten in den Casinos.

Durch das Lizenzierungsverfahren der MGA wird penibelst darauf geachtet, dass das Online Casino alle Richtlinien befolgt. In den letzten Jahren hat sich Malta als Nummer eins der Regulierer von Online Casinos ergeben. Gleichzeitig hat sich Malta als ein Zentrum der Online Glücksspielwelt in Europa etabliert.

Die Malta Gaming Authority (MGA) überschaut dabei nicht nur Casinos, sondern hilft den Spielern auch, die sich in einem Konflikt mit einem Online Casino befinden. Sollte es sich herausstellen, dass das Casino im Unrecht ist, wird die MGA sicherstellen, die Interessen der Spieler durchzusetzen. Dies ist für betroffene Spieler total einfach gestaltet. Auf der Seite der MGA gibt es ein Formular, welches der betroffene Spieler ausfüllen muss. Auch wenn hier eine Bearbeitungszeit von bis zu 4 Wochen angezeigt wird, wurde in unserem Test innerhalb von nur einem Tag erfolgreich reagiert. Hier findest Du das englischsprachige Support-Formular.

In einem Online Casino kannst Du:

  • in dem Live Casino die originale Casino-Atmosphäre erleben

  • von den VIP und Bonus Angeboten noch mehr herausholen

  • mit einem sehr geringen Einsatz massive Gewinne einfahren

  • eine enorme Auswahl an Slots, Tischspielen und vieles mehr genießen

  • gratis mit Bonusgeld spielen und die einzelnen Spiele auskosten

Die MGA und Malta

Im Jahre 2004 war Malta der erste EU-Mitgliedstaat, welcher umfangreiche Rechtsvorschriften zu Online Casinos erlassen hat, und die Industrie betrachtet Malta als eine der weltweit besten und getesteten Rechtswesen in dieser Hinsicht.

Was beinhaltet eigentlich der Prozess, damit ein Casino die Glücksspiellizenz der Malta Gaming Authority (MGA) erhält? Hier erfährst Du alles dazu.

Viele Spieler stellen sich die Frage, wie das eigentlich mit der Glücksspiellizenz in Malta funktioniert? Ist diese Lizenz wirklich so zuverlässig und sicher, wie immer erzählt wird? Hier haben wir einmal die fünf wichtigsten Schritte aufgelistet, die seitens der MGA durchgeführt werden, um einen Antrag auf eine Maltesische Glücksspiel Lizenz zu stellen.

Gebührenübersicht

Beantragung der neuen LizenzWird bei Beantragung einer Online Glücksspiellizenz entrichtet5.000€
Jährliche LizenzgebührWird jährlich berechnet25.000€
Beantragungsgebühr zur Erneuerung der LizenzWird bei Beantragung einer Erneuerung der Lizenz bezahlt5.000€
Genehmigungsgebühr zur Übertragung der LizenzWird für jeder Lizenz bei der Beantragung einer Genehmigung entrichtet1.500€
Genehmigung zur Übertragung von AnteilenWird für die lizenzierte Firma bei der Beantragung der Zustimmung fällig 1.500€
Slider Icon

1. Sind die Antragssteller geeignet und passend

Zuerst werden die Personen, in der Regel die Geschäftsführer, die auf dem Antrag stehen, näher und sehr detailliert geprüft.

Hierzu gehört sowohl der Hintergrundcheck in Malta, als auch die Nachfrage bei den ausländischen und internationalen Aufsichtsbehörden und bei den Exekutivorganen wie die Gerichte und die Polizei. Es wird auch die Rechtschaffenheit im internationalen Raum geprüft. Gibt es am Ende dieses Schrittes das Grüne Licht, geht es weiter zum zweiten Schritt.

2. Prüfung der Geschäftsplanung

Eine tiefgreifende Prüfung des Geschäftsplans und insbesondere der Finanzplanung der Bewerber wird durchgeführt.

Es wird darauf geschaut, dass der Geschäftsplan des Bewerbers detaillierte Planung der Operation enthält, die Marketing- und Vertriebskanäle, Human Resources in Bezug genommen hat und Wachstumsziele vorweisen und diese auch realistisch umsetzen kann. Wird hier alles zugelassen und als realistisch erreichbar gesehen, dann geht es ab weiter zum dritten Schritt.

3. Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften

Der Antrag wird nun gegen die vorhandenen, reellen Ressourcen geprüft. Hierzu werden die Geschäftsdokumente angefragt, interne Prozesse des Unternehmens untersucht, Casino-Spiele getestet, sowie die AGB aufs genauste in Augenschein genommen.

Der Aufbau der Bewerbung und die Architektur des Online-Casino-Systems werden ebenfalls genauestens unter die Lupe genommen. Wenn hier alles im Lot ist, kann der Spaß beginnen.

4. System Prüfung

Ist man erfolgreich durch alle drei Schritte gekommen, dann hat der Bewerber 60 Tage insgesamt Zeit, die Theorie in eine funktionierende Online-Plattform umzusetzen, die sofort bereit ist, online zu gehen.

Brauch der Bewerber hierfür länger, muss der Prozess von vorne anfangen werden. Innerhalb der 60 Tage kann der Bewerber sich auch für einen externen Systemaudit anmelden und seine Systeme durch dritte, unabhängige Parteien überprüfen lassen.

Will der Antragssteller große Veränderungen an der Plattform vornehmen, muss ein neuer Antrag eingereicht werden. Ist jedoch alles rechtzeitig implementiert und seitens der MGA für zuverlässig erklärt, so wird die fünfjährige Lizenz vergeben. Das Spiel kann dann losgehen!

5. Compliance Prüfung

Nachdem die Seite der Bewerber live online gestellt wurde, folgen trotzdem noch weitere Prüfungen, welche durch unabhängige Dritte vorgenommen werden.

Diese Audits können im Prinzip zu jeder Zeit erfolgen, sofern ein Verdacht entsteht oder gemeldet wird, dass etwas nicht mit rechten Dingen abläuft. Zudem gibt es drei weitere Prüfungen.

Die erste kommt nach dem ersten Jahr der Lizenzbewilligung, eine nach dem dritten Jahr, eine kurz vor der Erneuerung der Lizenz und, wie bereits erwähnt, wenn immer substantielle Veränderungen an der Plattform durchgeführt werden. Sobald bei solchen Überprüfungen Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, kann die Lizenz ausgesetzt oder komplett gestrichen werden.

Im Normalfall kann der komplette Prozess innerhalb von 12 bis 16 Wochen erledigt werden. Eine derartige Lizenz kostet ungefähr 25.000€ - 30.000€ pro Jahr.

Zudem ist eine Voraussetzung, dass Einzahlungen von Spielern in separaten Bankkonten gehalten werden, welche unabhängig vom Konto des Bewerbers sind. Die Spieler sind somit selbst dann geschützt, wenn ein Online-Casino insolvent wird und sind nicht von einer derartigen Insolvenz betroffen.

Wir hoffen, wir konnten Dir mit diesem Artikel ein bisschen Licht ins Dunkel der Aktivitäten der MGA (Malta Gaming Authority) bringen. Werfe doch auch mal einen Blick auf die besten Online Casinos mit einer Lizenz der Malta-Gaming-Authority.

Bei Unstimmigkeiten

Es ist etwas, was die meisten Spieler nicht wissen. Um die Spieler zu schützen und dafür zu sorgen, dass nationale und internationale Gesetze eingehalten werden, musste die Malta Gaming Authority jüngst folgendes tun.

Das maltesische Lizenz Register bietet Dir die Möglichkeit, alle MGA-lizenzierten Betreiber, entweder nach dem Namen des Lizenznehmers, dem Lizenzstatus, der URL oder dem Spieldienst zu durchsuchen.

Du hast ein Problem mit einem in Malta registriertem Online Casino? Dann wende Dich direkt an die MGA! Spieler können sich bei ihren Problemen mit einem von der Malta Gaming Authority lizenzierten Betreiber an das Player Support Center wenden.

Es wird jedoch empfohlen, sich zuerst aktiv darum zu bemühen, den Streit mit der Unterstützung und dem Management des Casinos zu lösen, bevor eine Beschwerde bei der Malta Gaming Authority eingereicht wird.

Solltest Du allerdings mit dem Kundendienst des Casinos nicht weiterkommen, hat die MGA immer ein offenes Ohr für Deine Probleme. Du kannst entweder auf der Homepage der Behörde ein Formular ausfüllen, oder den Kontakt via E-Mail an [email protected] aufnehmen.

Durch die Übermittlung Deiner Informationen erklärst Du Dich mit der Behörde einverstanden, die von Dir gemeldete Beschwerde gegenüber Dritten zu untersuchen. Falsche Behauptungen, Fälle von fiktiven oder erfundenen Details sowie Drohungen können allerdings strafrechtlich verfolgt werden.

Anti-Geldwäsche (AML)

Malta muss alle Richtlinien der Europäischen Union zur Verhütung von Geldwäsche umgesetzt. Zudem muss Malta sich aktiv an Initiativen zur Verhütung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung beteiligen.

In Malta ansässige Spielbanken haben seit 1989 sämtliche Verfahren zur Bekämpfung der Geldwäsche eingeführt.

Aufgrund der Vorschriften zur Verhinderung von Geldwäsche ist auch die Malta Gaming Authority (MGA) verpflichtet, die Funktionsweise aller ihrer Lizenznehmer zu überschauen. Die MGA ist stets aktiv, Geldwäsche und andere verdächtige Transaktionen zu verhindern.

Jahre der absoluten Intoleranz gegenüber Mafia-Aktivitäten

Wenn es um Mafia-Aktivitäten geht, hat die MGA eine klare Politik: Null Toleranz! Bereits in den letzten paar Jahren wurden sämtliche Glücksspiellizenzen aufgrund von vermuteten Mafia-Aktivitäten gestrichen.

Im Jahre 2015 wurde berichtet, dass die MGA misdestens drei Lizenzen für Glücksspielunternehmen ausgesetzt hatte, als eines der Unternehmen im Verdacht stand, mit einer Organisation wie der Kalabrischen ’Ndrangheta in Verbindung zu stehen.

Die Mafia-Organisation, angeführt vom italienischen Staatsbürger Mario Gennaro, soll im Rahmen der illegalen Glücksspielaktivitäten in Malta eine Reihe von Wettfirmen eröffnet haben. Die Lizenzaussetzungen sind zwar auf italienische Mafia-Aktivitäten fokussiert, jedoch natürlich nicht ausschließlich darauf konzentriert.

Die MGA hatte in den letzten Jahren auch einige Lizenzen von Betreibern aus Österreich, Rumänien und Spanien aufgrund ihrer mutmaßlichen Beteiligung an kriminellen globalen Netzwerken ausgesetzt.

Viele Online Casinos mit Verbindungen zur Mafia oder ähnlichen kriminellen Institutionen oder Organisationen sind an illegalen Aktivitäten wie zum Beispiel Geldwäsche beteiligt.

Mission der MGA

Die MGA ist bekannt als eine der erfolgreichsten Glücksspielbehörden und nimmt die Regeln und Vorschriften extrem ernst.

Diese Institution zeigt gegenüber Gaming-Unternehmen mit kriminellem Hintergrund und Vorhaben gnadenlose Intoleranz. Und auch den Spielern wird hier im Notfall geholfen. Im schlimmsten Fall kann ein Casino die Lizenz verlieren und zum sofortigen Einstellen der Aktivitäten gezwungen werden. In den MGA lizenzierten Casinos bist Du also sicher und weißt, eine vertrauenswürdige Behörde ist hinter Dir.

Unsere Meinung über die MGA Lizenz

Wir sind begeisterte Befürworter der maltesischen Glücksspielbehörde und der Lizenz, die sie zu vergeben hat. Die Behörde stellt sicher, dass jedes Casino, das eine Lizenz beantragt, in einem fünfstufigen Antragsverfahren auf Herz und Nieren geprüft wird.

So wird sichergestellt, dass keine illegalen Anbieter eine maltesische Lizenz erhalten können.

Genau das ist gut für die Spieler, denn so wird sichergestellt, dass keiner von ihnen auf einer Casino-Website ungerecht behandelt wird. Das entspricht genau dem, was eine Glücksspielbehörde tun sollte. Außerdem ist die MGA für die Casinos ziemlich gut. Sie ist im Vergleich zu anderen Glücksspiellizenzen nicht besonders teuer, obwohl das Antragsverfahren etwas zeitaufwändig sein kann.

Häufig gestellte Fragen zu Malta Lizenzen (FAQ):

Was ist eigentlich die MGA Casino Lizenz? Arrow
In welchen Ländern gilt die MGA Lizenz? Arrow
Wie ein Online Casino die MGA Lizenz erhalten? Arrow
Sind die MGA lizenzierten Online Casinos seriös? Arrow
Wo liegt der Unterschied bei den MGA Lizenzen? Arrow
Petra Zeitz

Petra Zeitz

Chefredakteur

121 Articles
Ich bin Petra Zeitz und teste für Sie Online Casinos in Österreich. Als Journalistin arbeite ich seit vielen Jahren im iGaming Bereich. Zuvor veröffentlichte ich Bücher und produzierte Content für Webseiten. Bei CasinoTopsOnline bin ich für den deutschsprachigen Inhalt des Casino-Ratgebers verantwortlich. Nachdem ich über Videospiele und Musik geschrieben habe, beschloss ich, die Welt der Online-Casinospiele weiter zu untersuchen. Da sich die Branche ständig verändert, gibt es, meiner Meinung nach, immer wieder etwas Neues zu entdecken. Online Casinos und Crypto-Casinos sind meine Spezialität und das Schreiben meine Leidenschaft. Im Online Casino weiß ich genau, worauf es ankommt. 2022 erschien mein Buch "Online-Casinos im deutschsprachigen Raum - Entwicklung und Legitimation" mit Informationen über den Glücksspielmarkt in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.
verified-icon

geprüft von Jovana Bojanic

info

Experienced Casino Spezialistin / Diplom Juristin

Casino Angebote einholen!

Hole Dir Angebote, Boni und Nachrichten direkt in Deine Mailbox.