Ortsgebundene Spielcasinos in Österreich

Natürlich operieren in Österreich auch  ortsgebundene Spielbanken und Spielcasinos in Baden, Bregenz, Graz, Innsbruck, Kitzbühel, Kleinwalsertal, Linz, Salzburg, Seefeld, Velden, Wien und Zell am See . In diesen Häusern geht es elegant und traditionell zu, wenn auch die Kleidungsvorschrift heute nur noch "Smart casual" heißt.
Während sie im Lockdown schließen mussten, sind die Casinos nun wieder - wenn auch eingeschränkt - für den Publikumsverkehr geöffnet. 

Casino Baden

Alle 12 Häuser werden von der Casino Austria AG betrieben. Der Eintritt ist ab dem vollendeten 18. Lebensjahr im Rahmen der Besuchs- und Spielordnung der Casinos Austria AG möglich. Wichtig zu wissen ist, dass beim Besuch in allen Casinos ein amtlicher Lichtbildausweis (Führerschein, Personalausweis oder Reisepass) erforderlich ist.

Casino Infos:
Öffnungszeiten:
Kaiser-Franz-Ring 1
2500Baden

+43 2252 44496

Email: baden@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    15:00 - 03:00 Uhr

JACKPOT CASINO

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    11:00 - 03:00 Uhr
Kärntner Straße 41
1010Wien

+43 1 5124836

Email: wien@casinos.at

Im Casino Wien ist derzeit ein 2G-Nachweis verpflichtend. Auch das Tragen einer FFP2-Maske ist während des Aufenthalts im Casino Wien Pflicht. 

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    15:00 - 05:00 Uhr

JACKPOT CASINO

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    09:00 - 05:00 Uhr
Platz der Wr. Symphoniker 3
6900Bregenz

+43 5574 45127

Email: bregenz@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, So
    15:00 - 04:00 Uhr
  • Fr, Sa
    15:00 - 05:00 Uhr

JACKPOT CASINO

  • Mo, Di, Mi, Do, So
    10:00 - 04:00 Uhr
  • Fr, Sa
    10:00 - 05:00 Uhr
Landhausgasse 10
8010Graz

+43 316 832578

Email: graz@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    16:00 - 03:00 Uhr

SPIELAUTOMATEN

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    10:00 - 03:00 Uhr


Salurner Straße 15
6020Innsbruck

+43 512 587040

Email: innsbruck@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, So
    15:00 - 03:00 Uhr
  • Fr, Sa
    15:00 - 04:00 Uhr

JACKPOT CASINO

  • Mo, Di, Mi, Do, So
    10:00 - 03:00 Uhr
  • Fr, Sa
    10:00 - 04:00 Uhr

Hinterstadt 24
6370Kitzbühel

+43 5356 62300

Email: kitzbuehel@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    17:00 - 03:00 Uhr

SPIELAUTOMATEN

  • Mo, Di, Mi, Fr, Sa, So
    15:00 - 03:00 Uhr
Rainerstraße 2-4
4020Linz

+43 732 654487

Email: linz@casinos.at

JACKPOT CASINO

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    10:00 - 04:00 Uhr

Schloss Klessheim
5071Wals-Siezenheim

+43 662 8544550

Email: salzburg@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, So
    16:00 - 03:00 Uhr
  • Fr, Sa
    16:00 - 04:00 Uhr

SPIELAUTOMATEN

  • Mo, Di, Mi, Do, So
    11:00 - 03:00 Uhr
  • Fr, Sa
    11:00 - 04:00 Uhr

Geschlossen: 24.12.

Fr, Sa: Zutritt bis 03:00 Uhr


Am Corso 17
9220Velden

+43 4274 2064

Email: velden@casinos.at

CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    15:00 - 03:00 Uhr

SPIELAUTOMATEN

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    10:00 - 03:00 Uhr
Esplanade 4-6
5700Zell am See

+43 6542 47447

Email: zellamsee@casinos.at


CASINO CLASSIC

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    18:00 - 02:00 Uhr

SPIELAUTOMATEN

  • Mo, Di, Mi, Do, Fr, Sa, So
    14:00 - 02:00 Uhr

Auch wenn Casino-Spiele mittlerweile rund um die Uhr im Internet verfügbar sind, bereichern die knapp 15 mit einer offiziellen Konzession ausgestatteten niedergelassenen Spielbanken Österreich eindeutig mit ihrem Angebot. Die Atmosphäre, die Sie bei einem Casino-Besuch erleben werden, lässt sich nämlich mit kaum etwas Anderem vergleichen. Hier können Sie das „große Spiel“ in einem edlen Ambiente erleben. Dazu gehören unter anderem Roulette, Blackjack, Baccarat und weitere Tischspiele. Aber auch ein ansprechender Automatenbereich ist in den österreichischen Spielbanken vorhanden. Nicht nur das eigentliche Spielen sorgt für bleibende Erinnerungen. Eine gute Spielbank bietet Ihnen die Möglichkeit, einen rundum gelungenen Abend zu erleben. Welche Spielcasinos in Österreich besonders zu empfehlen sind und was Sie beim Besuch beachten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Leitfaden für Spielcasinos 

Das Betreiben einer Spielbank erfordert in Österreich eine staatliche Konzession. Es sind hohe Auflagen zu erfüllen, die streng kontrolliert werden. Dazu gehört unter anderem, dass der Einlass nur mit gültigen Ausweisdokument gewährt wird und die Daten der anwesenden Personen gespeichert werden. Außerdem sind durchgehend Finanzbeamte anwesend, die das Spiel zusätzlich zum Casino-Personal überwachen. Die Casinos müssen nämlich die sogenannte Spielbankabgabe zahlen, die täglich abgerechnet wird. Dementsprechend profitiert der Staat vom Betrieb der Casinos und sorgt gleichzeitig sorgfältig dafür, dass kein Betrug stattfindet und die Besucher unter sicheren Voraussetzungen spielen können. Die Spieler zahlen dagegen keine Steuern auf ihre in der Spielbank erzielten Gewinne. Glücksspielgewinne sind in Österreich nämlich steuerfrei. Wer größere Beträge gewinnt, kann sich vom Casino eine entsprechende Bescheinigung ausstellen lassen, um dem Finanzamt gegenüber bei Bedarf nachweisen zu können, dass es sich um einen beim Spielen gewonnenen Geldbetrag handelt.

Es gibt knapp über 10 Anbieter, die eine österreichische Spielbanken Konzession besitzen. Welcher davon den Titel „beste Spielbank Österreich“ verdient, ist Ansichtssache. Hohe Ansprüche erfüllen alle der Anbieter, wobei es dabei natürlich auch auf den Geschmack der Besucher ankommt. So gilt zum Beispiel im sehr edlen Casino Baden Baden in Deutschland ein strenger Dresscode. Ohne Sakko und passendes Hemd erhalten die Herren hier keinen Zutritt. Von den Damen wird ein Abendkleid erwartet. Deutlich lockerer geht es dagegen in der Spielbank am Potsdamer Platz in Berlin zu. Hier ist der individuelle Stil der Gäste wichtiger als strenge Vorgaben. Insbesondere im Pokerbereich trifft man bei großen Turnieren daher hier durchaus auf Spieler im typischen Hoodie.

Ähnlich wechselhaft sind die Vorschriften für einen Dresscode bei österreichischen Spielbanken. Zu den bekanntesten Spielcasinos in Österreich gehören insbesondere das Casino Innsbruck, das Casino Baden, das Casino Bregenz sowie die Casinos in Salzburg und Linz. Auf dem Internetauftritt der einzelnen Spielbanken sind oftmals Hinweise zu einem möglichen Dresscode zu finden.

Gespielt wird in einer Spielbank grundsätzlich nicht mit Bargeld, sondern mit sogenannten „Chips“ oder „Jetons“. Diese sind einem bestimmten Geldbetrag zugeordnet und können sich von Casino zu Casino im Aussehen unterscheiden. In der Regel sind die üblichen Jetons rund, für höhere Betrage ab ungefähr 1.000 Euro gibt es dann etwas größere, eckige Jetons, die von den Spielern umgangssprachlich oft auch als „Platten“ bezeichnet werden. Jetons können an der Kasse des Casinos erworben werden. Manchmal ist der Kauf auch am Spieltisch möglich, dies wird aber von den Mitspielern oft nicht so gerne gesehen, da es den Spielablauf unterbricht und Zeit kostet. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Spielchips direkt an den dafür vorgesehenen Kassen zu kaufen. Vor dem Verlassen des Casinos können Sie Ihren Gewinn oder die verbleibenden Chips dort auch wieder umtauschen.

In allen Casinos wird eine gewisse Etikette von den Spielern erwartet. Natürlich dürfen Sie sich freuen, wenn Sie einen hohen Gewinn erzielen. Laut durch die Spielbank schreien oder gar auf den Tischen tanzen sollten Sie jedoch nicht. Auch bei Verlusten sollten Sie Ihrem Ärger nicht lautstark Luft machen, denn diese kommen natürlich genau wie Gewinne vor und sollten halbwegs entspannt hingenommen werden.


Vor und Nachteile:

Niedergelassene Spielbank 

Online Casino

Feste Öffnungszeiten

Rund um die Uhr verfügbar

Begrenzter Platz für Tischspiele und Automaten

Oft mehrere Tausend Spiele

Spielen nur mit Echtgeld-Einsatz möglich

Spiele können mit Spielgeld getestet werden

Spieler nehmen teilweise weite Anfahrten in Kauf

Computer anschalten und loslegen

Shows und Events sorgen für besondere Unterhaltung

Weitgehend auf das eigentliche Spielangebot beschränkt

Getränke und Gastronomie verfügbar

Spieler müssen sich selber versorgen

Soziales Ereignis mit echten Kontakten

Unterhaltungen auch im Live-Bereich nur per Chat möglich


Dein Casinobesuch

Die meisten Spielcasinos in Österreich verlangen eine Eintrittsgebühr. Diese fällt aber in der Regel mit ein paar Euro gering aus. Welche Kleidung Sie benötigen, um Einlass in eine Spielbank zu erhalten, ist vom Casino abhängig. Während in vielen Spielcasinos mittlerweile der „Casual-Look“ ausreicht, gibt es bei anderen einen strengen Dresscode, und ohne ein Sakko beziehungsweise ein Abendkleid dürfen Sie das Casino nicht betreten. Informieren Sie sich daher vor dem Besuch, was von Ihnen erwartet wird. Wer spontan ein Casino mit Dresscode besuchen möchte und grade kein Sakko dabei hat, muss aber zum Glück meistens trotzdem nicht darauf verzichten: In vielen Spielbanken gibt es Leih-Sakkos, die Sie gegen eine Gebühr am Eingang erhalten.

Das Mindestalter beträgt bei den meisten Anbietern 18 Jahre – genau wie auch im Online Casino. Es gibt vereinzelt aber auch Casinos, die erst ab 21 Jahren Zutritt gewähren. Auch hier ist es daher sinnvoll, sich vor dem Casinobesuch zu informieren, um nicht am Ende eine Enttäuschung erleben zu müssen.

Um in ein Casino gelassen zu werden, benötigen Sie grundsätzlich einen Personalausweis oder Reisepass. Der Führerschein oder andere Dokumente werden in der Regel nicht akzeptiert. Die Personalien der Besucher werden gespeichert, denn das Casino ist verpflichtet, alle Spieler zu registrieren und vor dem Einlass zu überprüfen, ob diese für das Spielen gesperrt sind. Eine solche Sperre kann sowohl durch den Spieler selber als auch durch das Casino oder eine offizielle Behörde erfolgen. Sie kann frühestens nach einem Jahr wieder aufgehoben werden. Dazu muss der Betroffene einen entsprechenden Antrag stellen und ein persönliches Gespräch mit dem Spielerschutzbeauftragten der Spielbank führen.

Bevor Sie sich auf den Weg zum Casino machen, sollten Sie sich darüber informieren, wo Sie parken können, falls Sie mit dem Auto anreisen. Der Spielcasino Test Österreich hat gezeigt, dass sich fast immer ein Parkhaus oder ein großer Parkplatz in unmittelbarer Nähe befindet. In der Regel fallen hierfür Gebühren an. Auch die kulinarischen Möglichkeiten der einzelnen Casinos fallen unterschiedlich aus. Während die meisten großen Spielbanken in Österreich an ein Restaurant angegliedert sind, können Sie bei kleineren Anbietern manchmal „nur“ Snacks und Getränke erhalten. Hier ist es dann eventuell sinnvoll, vor dem Casino-Besuch etwas essen zu gehen.

Die meisten Spielbanken Österreich öffnen am späten Nachmittag und haben bis spät in die Nacht oder sogar bis in die frühen Morgenstunden geöffnet. Das kleine Spiel ist bei einigen Anbietern auch schon ab dem späten Vormittag verfügbar. Sowohl als Einsteiger als auch als erfahrener Spielcasino Österreich Kenner ist es sinnvoll, vor der Fahrt zum Casino dessen Homepage aufzurufen. So erfahren Sie die genauen Öffnungszeiten und ob es am betreffenden Tag Sonderveranstaltungen gibt, die unterhaltsam sein können, auf der anderen Seite aber unter Umständen auch dafür sorgen, dass weniger Tische zum Spielen zur Verfügung stehen.

Spielcasino Schweiz Glücksspielangebot 

In den österreichischen Spielbanken ist das Angebot in der Regel in das „große Spiel“ und das „Kleine Spiel“ unterteilt. Beim kleinen Spiel handelt es sich um die Automaten, an denen die Spieler mit Bargeld oder einer Casino-Karte Geld einsetzen und um Gewinne spielen können. Ist der Automatenbereich vom Rest des Casinos getrennt, gilt oftmals auch eine lockerere Kleiderordnung für die Spieler, die nur die Slots nutzen.

Das Große Spiel beinhaltet die bekannten Tischspiele wie Roulette und Blackjack. Baccarat ist in den Spielbanken Österreich dagegen nicht überall vertreten. Wer Wert auf dieses Spiel legt, muss daher ein etwas größeres Casino aufsuchen, denn bei den kleineren Anbietern sind oftmals nur die wesentlichen Tischspiele vorhanden. Während Baccarat zunehmend seltener angeboten wird, sind dagegen Tischpoker-Spiele wie zum Beispiel Ultimate Texas Hold’em stark im Kommen. Hier spielen die Besucher der Spielbank nicht gegeneinander, sondern sie treten gegen den Dealer an und versuchen, am Ende eine bessere Hand als dieser zu halten. Aber auch das „echte“ Pokerspiel, bei dem die Casinobesucher gegeneinander spielen, ist beliebt und wird in vielen Spielbanken Österreich sowohl als Cashgame als auch in Turnierform angeboten. Während das Casino bei allen anderen Spielen seinen Verdienst über den Hausvorteil generiert, kommen die Einnahmen beim Poker-Cashgame über den sogenannten „Rake“ zustande. Dies ist eine Abgabe, die jedem gespielten Pot entnommen wird. Bei den Turnieren gibt es dagegen eine Teilnahmegebühr.

Während die österreichische Spielbanken Konzession einheitlich ist, werden in der Schweiz Konzessionen der Kategorien A und B vergeben. In den Casinos mit B-Konzession gibt es einige Einschränkungen zum Schutz der Spieler. So darf hier zum Beispiel der maximale Einsatz nur 25 Franken pro Spielrunde betragen. In Spielbanken mit einer A-Konzession gelten diese Einschränkungen nicht. Insgesamt gibt es in der Schweiz derzeit 21 zugelassene Spielbanken. Davon haben nur 8 Stück eine A-Konzession. Die Liste österreichischer Spielbanken ist mit knapp über 10 Adressen etwas übersichtlicher.

Sowohl in Österreich als auch in der Schweiz gibt es in einigen der großen Spielbanken einzelne oder regelmäßige Veranstaltungen wie zum Konzerte oder Shows. Diese sorgen für zusätzliche Unterhaltung bei einem gelungenen Casino-Abend. Auch wenn die Spielangebote in den Spielbanken durchaus vielfältig sind, ist der Platz natürlich begrenzt. Daher fällt die Spielauswahl sowohl bei den Automaten als auch bei den Tischspielen in den Online Casinos deutlich größer als bei den niedergelassenen Anbietern aus. Trotzdem ist der Besuch einer Spielbank äußerst abwechslungsreich, und insbesondere in den größeren Casinos ist so viel Abwechslung vorhanden, dass es oft gar nicht bei einem einzigen Besuch möglich ist, alle angebotenen Spiele auszuprobieren. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wo die Vor- und Nachteile von physischen Spielbanken gegenüber den mittlerweile zahlreich verfügbaren Online Casinos sind.

Fazit: Wie attraktiv sind ortsgebundene Spielcasinos in Österreich?

Die Spielcasinos in Österreich haben teilweise eine lange Tradition und bieten Dir gehobene Unterhaltung in einem beeindruckenden Ambiente. Da es eine zweistellige Anzahl an Spielcasinos mit offizieller Konzession gibt, in denen Du unter professioneller Leitung spielen kannst, sollte sich auch in Ihrer Umgebung eine passende Spielbank finden. Vielleicht hast Du auch Lust, mehrere Spielcasinos in unterschiedlichen Regionen zu erkunden und so Deine individuelle beste Spielbank in Österreich zu finden.

Der Einlass ist ab 18 oder 21 Jahren und nur mit angemessener Kleidung möglich. Was das genau bedeutet, erfährst Du auf der Homepage des betreffenden Casinos. Nach dem Betreten der Spielbank kannst Du an der Kasse Jetons zum Spielen erwerben, die Du später wieder gegen Bargeld umtauschen kannst. Wir wünschen gute Unterhaltung – ganz gleich, ob Dich Dein Weg beispielsweise ins Casino Salzburg oder das Casino Wien oder doch in eines der attraktiven Online Casinos führt.

Die besten Casinos in Österreich:

🆕 Bestes Neues Casino
🏅 Bestes Online Casino
🚫 Bester Bonus ohne Einzahlung
🎁 Bester Willkommensbonus
⛔ Bester Bonus ohne Umsatzbedingungen
💰  Bestes High Roller Casino
💸 Bestes Paysafecard Casino
🃏 Bestes Live Dealer Casino

Häufig gestellte Fragen / FAQ

Bekommen Casinogäste auch einen Casino Bonus?

Während Neukunden in den Online Casinos in der Regel einen Willkommensbonus erhalten, ist dies in der Spielbank nicht üblich. Schließlich ist der Betrieb eines niedergelassenen Casinos deutlich personalintensiver als bei einem Online-Angebot. Daher gibt es auch kaum Möglichkeiten für die Besucher, ein paar Runden kostenlos oder mit Extra-Guthaben zu spielen.

Welche ist die beste Spielbank in Österreich?

Die Liste deutscher Spielbanken ist lang, und wir denken nicht, dass es möglich ist, einen besten Anbieter für alle Spieler zu bestimmen. Zu den größten und berühmtesten Casinos zählen unter anderem die Spielbanken in Graz, Innsbruck, Wien, Kitzbühel und Baden.

Haben Spielcasinos in Österreich immer Tag und Nacht geöffnet?

Nein. In der Regel öffnen die Spielbanken Österreich am frühen Abend oder am späten Nachmittag und schließen zwischen 1 und 5 Uhr. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, die kürzer oder länger geöffnet haben. Schon allein aufgrund der rechtlichen Anforderungen ist eine durchgehende Öffnung nicht möglich, denn die Abrechnung mit dem Finanzamt erfolgt täglich vor Ort.

Was ist eine Spielbank Konzession?

Um eine Spielbank legal betreiben zu dürfen, wird eine Konzession benötigt, die von der zuständigen Behörde vergeben wird. Diese Konzession soll sicherstellen, dass der Betreiber zum Führen eines Casinos geeignet ist. Sie ist mit strengen Bestimmungen verbunden, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen und die Spieler schützen sollen.

Was ist das Mindestalter im Spielcasino?

Rechtlich ist der Besuch von Spielbanken in Österreich ab 18 Jahren erlaubt. Es gibt aber auch einzelne Spielcasinos, die erst ab einem Mindestalter von 21 Jahren Einlass gewähren. Spieler zwischen 18 und 21 Jahren sollten sich daher vor dem Casinobesuch über das Mindestalter beim betreffenden Anbieter informieren.

Einzelnachweise zu dieser Seite

Rudolf Böhm
Rudolf Böhm Casino Spezialist
216 Artikel gmail
Rudolf Boehm ist Journalist und hat in Köln Wirtschaftswissenschaften studiert. Seine Leidenschaft sind jedoch Online Casinos und so schreibt er hauptsächlich für CasinoTopsOnline und versorgt unsere Leser mit Testberichten und aktuellen Nachrichten rund um das Glücksspiel in Deutschland und in seiner Wahlheimat Österreich.Bei Online Casinos weiß er als passionierter Spieler genau, auf was es ankommt!
mehr über den Autor

geprüft von Petra Zeitz, Chefredakteur Casino