Die Auszahlungsquote ist ein wichtiger Indikator, wie hoch die Gewinnchancen in einem Online Casino liegen. Natürlich kommt es am Ende immer auf das gewisse Quentchen Glück an, aber der Return to Player Wert zeigt an, wieviel des Einsatzes durchschnittlich an die Spieler in Form von Gewinnen ausgezahlt wird. In einem guten Online Casino liegt der RTP Anteil bei 94-97%. Je höher die Auszahlungsquote im ist, desto länger können Sie mit Ihrer Einzahlung im Online Casino spielen. 

Beste Auszahlungsquoten Dezember 2021:

Rank Bewertung Bonus Offer zum Casino!

PLUSPUNKTE

  • Jackpot Slots
  • Einfache Anmeldung
  • VIP Programm

Zahlungen

Trustly Sofort Skrill Rapid Skrill Neteller Paysafecard Neosurf

PLUSPUNKTE

  • Einfache Anmeldung
  • Live Casino
  • Schnelle Auszahlung

Zahlungen

Visa MasterCard ecoPayz Jeton Sofort CashtoCode Bitcoin Ethereum

PLUSPUNKTE

  • Bitcoin
  • Live Casino
  • Sportwetten

Zahlungen

Visa MasterCard Skrill Neteller ecoPayz Paysafecard Much Better Klarna
mehr info

PLUSPUNKTE

  • Bonus ohne Einzahlung
  • Schnelle Auszahlung
  • Merkur Slots

Zahlungen

MasterCard ecoPayz Much Better Skrill Neteller Trustly CashtoCode Apple Pay
mehr info

PLUSPUNKTE

  • Einfache Anmeldung
  • Live Casino
  • Casinos

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • Einfache Anmeldung
  • VIP Programm

Zahlungen

Visa MasterCard

PLUSPUNKTE

  • Einfache Anmeldung
  • Jackpot Slots
  • Live Casino

Zahlungen

Interac Skrill Visa Neteller MasterCard Ripple Paysafecard Litecoin

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • Highroller
  • Einfache Anmeldung

Zahlungen

Visa MasterCard Paysafecard GiroPay Sofort Neosurf Maestro CashLib

PLUSPUNKTE

  • Sportwetten
  • eSports Wetten
  • Klassische Slots

Zahlungen

Visa MasterCard ecoPayz Revolut Neteller Skrill

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • VIP Programm
  • Jackpot Slots

Zahlungen

Visa MasterCard Neteller Skrill ecoPayz CoinsPaid Maestro Paysafecard
22BET Casino
Bitkingz

Echtgeld Casinos mit hoher Auszahlungsquote:

Die durchschnittliche Auszahlungsrate stellt im Online Casino eine zuverlässige Statistik dar. Sie wird regelmäßig von unabhängigen Organisationen wie der eCOGRA berechnet. Leider veröffentlichen die wenigsten Online Casinos ihre allgemeinen Auszahlungsraten. Die Aufgabe die besten Anbieter zu identifizieren, ist also keine leichte. In Online Casinos wird die Auszahlungsquote allerdings zu jedem einzelnen Slot veröffentlicht. In der Regel findet man diesen Wert unter dem Begriff RTP (Abkürzung für Return To Player).

Casino RTP

Casino Spiele sortiert nach den höchsten Auszahlungsquoten:

  • 🥇 1. Video Poker – Auszahlungsquote: 99,50%
  • 🥈 2. Blackjack – Auszahlungsquote: 99,30%
  • 🥉 3. Baccarat – Auszahlungsquote: 98,80%
  • 👍 4. Keno – Auszahlungsquote: 98,00%
  • 👍 5. Roulette – Auszahlungsquote: 97,20%
  • 👍 6. Sic Bo – Auszahlungsquote: 97,00%

Das müssen Sie über Casino Auszahlungsquoten wissen

Die Auszahlungsquote eines Spielautomaten ist eines der wichtigsten Merkmale, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie sich für ein Spiel entscheiden. Der RTP sagt Ihnen, wie profitabel ein Spielautomat ist.

RTP steht für "Return to Player". Dieser Begriff gibt den Prozentsatz des Geldes an, den ein bestimmter Spielautomat an die Spieler zurückgibt. Mit anderen Worten: Jeder Online-Slot hat einen einzigartigen und exklusiven RTP, der in der Regel über 90 % liegt.

Wenn ein Spielautomat beispielsweise einen RTP von 95 % angibt, bedeutet dies, dass von 100 Euro, die an diesem Spielautomaten gesetzt werden, 95 Euro in Form von Gewinnen an die Spieler zurückgegeben werden und die restlichen 5 Euro der Gewinn des Casinobetreibers sind.

Es ist zu beachten, dass der RTP eines Casinospiels auf einer Gesamtbasis und nicht auf einer Grundlage pro Sitzung gemessen wird. In Anlehnung an das obige Beispiel bedeutet dies, dass, wenn der Benutzer in einer Spielsitzung 100 € auf diese Spielautomaten mit einem RTP von 95 % setzt, es nicht zwingend erforderlich ist, dass das Spiel 95 € an Gewinnen zurückgibt. Dieser Betrag kann je nach Zufall höher oder niedriger sein.

Wovon hängt die Auszahlungsquote ab?

Der RTP ist, wie der Name schon sagt, ein theoretischer Wert. Natürlich ist das Ergebnis bei jedem Spiel anders: Der RTP sagt nur aus, wie hoch das durchschnittliche Guthaben der Spieler ist, aber (um beim vorherigen Beispiel zu bleiben) es gibt Spieler, die mehr als 95 Euro verlieren, und es gibt auch solche, die mehr als 100 Euro gewinnen.

Stellen Sie sich vor, wenn der RTP immer strikt durchgesetzt würde, würde niemand jemals bei Spielautomaten gewinnen. Das Glücksspiel hätte keinen Reiz, denn man wüsste im Voraus, was passieren würde.

Glücklicherweise kann das Glück bei allen Casinospielen alles verändern, und da jedes Spiel anders ist, kann das Endergebnis nie genau dasselbe sein. Werfen wir einen Blick darauf, wie der RTP berechnet wird und welche Faktoren ins Spiel kommen, damit Ihre Zahlen am Ende einer Spielsitzung mehr oder weniger nahe an deren Zahlen liegen.

Aktuelle Gesetze und ungeschriebene Regeln zum RTP

Eine Sache, die wir noch nicht erwähnt haben, ist, dass Casinobetreiber verpflichtet sind, den RTP für alle von ihnen angebotenen Spiele offenzulegen. Wir haben uns hier auf den RTP von Spielautomaten konzentriert, aber in Wahrheit haben alle Casinospiele ihren eigenen RTP. Wer ist für die Berechnung und die Überprüfung, ob er der Realität entspricht, zuständig?

Je höher der RTP eines Spiels ist, desto attraktiver ist es für die Spieler. Wenn ein Betreiber Spiele mit einem niedrigen RTP anbietet, sind seine Gewinne zwar grundsätzlich höher, aber die Spieler werden seine Automaten möglicherweise schneller satt haben.

Aus diesem Grund sollte die Berechnung des RTP nicht auf die leichte Schulter genommen werden, und die Anbieter von Spielautomaten-Software müssen das Gleichgewicht zwischen den Interessen der Spieler und denen des Casinos berücksichtigen. Das Geheimnis, um beide Seiten zufrieden zu stellen, besteht darin, spannende Spiele mit einem RTP zu entwickeln, der nahe bei, aber immer unter 100 % liegt.

Wie wird die theoretische Auszahlungsquote berechnet?

Die Bestimmung der genauen Auszahlungsquote für jedes Spiel ist relativ einfach: Alles, was es braucht, ist eine signifikante Anzahl von Spielsitzungen, die lang genug sind, um alle Bonusspiele und Zusatzfunktionen des Slots auszulösen.

Der Gesamt-RTP für diesen Spielautomaten ergibt sich aus dem Durchschnitt aller in den einzelnen Spielen erzielten Ergebnisse. Die Spiele für die RTP-Berechnung werden genauso gespielt, wie wenn Sie um echtes Geld wetten:

  • Die Spielversion ist die gleiche wie beim Spielen um echtes Geld von jedem Gerät aus.
  • Der maximale Einsatz wird ausgewählt.
  • Alle verfügbaren Gewinnlinien oder Kombinationen werden aktiviert.
  • Sie spielen über einen langen Zeitraum.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Ergebnis dieser statistischen Untersuchung eine Zahl ist, die Ihnen sagt, wie hoch Ihre Gewinnchancen sind, wenn Sie über einen längeren Zeitraum hinweg spielen. Deshalb stößt man oft auf Texte, in denen von "maximalem RTP" die Rede ist.

Aber die Wirklichkeit ist, dass wir nicht immer so spielen. Was passiert, wenn Sie nicht alle Gewinnlinien aktivieren oder mit dem erlaubten Mindesteinsatz pro Runde spielen? Die Auszahlungsquote ist in diesen Fällen anders und im Allgemeinen niedriger. Aus diesem Grund sind einige Online Casino dazu übergegangen, RTP nicht mehr in absoluten Zahlen, sondern in Spannen anzugeben.

Vielleicht sind Sie schon einmal auf Slot-Gutschriften gestoßen, bei denen der RTP zwischen 92,6 und 96,4 % liegt. Das bedeutet, dass die Auszahlungsquote bei einer kurzen Spielzeit oder einem begrenzten Basisspiel 92,6 % beträgt. Aber wenn Sie Ihre Sitzung lang genug ausdehnen, um von allen Bonus-Minispielen, Sondersymbolen und dem gesamten Funktionsumfang des Automaten zu profitieren, wird der Durchschnitt auf 96,4 % steigen.

Warum der RTP-Prozentsatz zuverlässig ist

Wenn ein Unternehmen wie Playtech oder NetEnt einen neuen Spielautomaten entwickelt, haben sie von Anfang an im Kopf, wie hoch der RTP des Spiels sein wird. Die Studios verfügen über ihr eigenes statistisches Labor, um ihrer Software einen bestimmten RTP-Wert zu geben, den sie den Betreibern mitteilen, wenn sie ihnen Spiele für ihre Casinos verkaufen.

Wenn Sie jedoch in regulierten Ländern spielen, können Sie sicher sein, dass der RTP der Spiele und andere Aspekte wie die Leistung ihrer RNGs von mindestens einem Labor überprüft wurden, das von der Marke, die sie hergestellt hat, und dem Casino, das sie anbietet, unabhängig ist.

Dabei handelt es sich um internationale Unternehmen, die sich speziell dieser Aufgabe widmen, wie z. B. GLI, BMM TestLabs oder TriSigma. Diese Unternehmen testen die Spiele, indem sie überprüfen, ob ihre Eigenschaften alle notwendigen Anforderungen erfüllen, um als Glücksspiele zu gelten.

Der nächste Schritt, um zu sehen, ob die Merkmale der Maschinen wahr sind und ob sie den Vorschriften der jeweiligen Gerichtsbarkeit entsprechen, kommt von der Verwaltung des jeweiligen Landes. Und dort, wo es keine staatliche Einrichtung zur Regulierung des Glücksspiels gibt, sind die jeweiligen Glücksspielräte für dieses Verfahren zuständig.

Kennen Sie den Hausvorteil

Im Gegensatz zum RTP ist der Hausvorteil der theoretische Prozentsatz, den jeder Spieler im Durchschnitt verliert. Aber wie Sie vielleicht bemerkt haben, ist es immer weniger als der ursprüngliche Betrag, den Sie gesetzt haben.

Suchen Sie nicht lange, denn es gibt keine Spiele mit einem RTP von 100 % oder mehr. Das würde bedeuten, dass das Casino damit mehr verlieren als gewinnen würde, und leider verschenkt heutzutage niemand mehr Geld.

Wenn wir den RTP umdrehen, erhalten wir die Zahl, die dem so genannten "Hausvorteil" entspricht. Die Berechnung des Casinovorteils anhand des RTP ist sehr einfach: Bei einem Spielautomaten mit einem RTP von 95 % beträgt der Hausvorteil 5 % (100-95=5). Und Sie sollten nie vergessen, dass diese Zahl nur für ideale Spielbedingungen gilt.

Zum Beispiel haben einige Spiele wie Blackjack einen RTP sehr nahe an 100%, solange Sie mit einer perfekten Strategie spielen. Das Gleiche gilt für das französische Roulette, das eine einzige Null hat, die den Hausvorteil im Vergleich zum amerikanischen Roulette oder dem Roulette mit zwei Nullen verringert.

Warum ist die Auszahlungsquote wichtig?

Nun, nach dem lesen der vorangegangenen Abschnitte könnten Sie versucht sein, den RTP-Prozentsatz der Spiele nicht zu beachten und einfach intuitiv einzusteigen und Ihr Glück zu versuchen. Es stimmt, dass der Prozentsatz, obwohl er wissenschaftlich berechnet ist, nur vorhersagt, was auf lange Sicht und beim Spielen mit bestimmten Optionen wahrscheinlich passieren wird.

Abgesehen von dieser Tatsache ist Auszahlungsquote wichtig, weil diese Sie wissen lässt, was Sie von einem Spiel erwarten können:

  • Nur wenn Sie den Prozentsatz kennen, können Sie realistische Erwartungen an Ihre Gewinnchancen gegenüber dem Hausvorteil haben.
  • Wenn Sie wissen, wie der maximale RTP eines Spielautomaten berechnet wird, können Sie diese Bedingungen während Ihrer Sitzungen spielen, um sich diesem Wert anzunähern.
  • Selbst wenn Sie nur spielen, um den Nervenkitzel des Glücks zu spüren, können Ihre Sitzungen noch spannender und auch lukrativer sein, wenn Sie Titel mit einem günstigeren RTP wählen.

Spiele mit hohem RTP zur Freigabe eines Bonus

Der RTP von Online-Casinospielen ist nicht nur beim Spielen von entscheidender Bedeutung, sondern auch, wenn Sie einen Bonus zum Spielen erhalten. Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, spielt es keine Rolle, ob es sich um einen No Deposit Bonus handelt oder nicht: Es ist normal, dass alle Casino-Boni einen Rollover in ihren Bedingungen haben.

Der Rollover ist die Anzahl der Einsätze, die Sie mit dem Bonusgeld tätigen müssen, wenn Sie sich die damit erzielten Gewinne auszahlen lassen wollen. Wenn beispielsweise der Rollover für einen 10 €-Bonus auf 40 € festgelegt ist, müssen Sie bis zu 400 € spielen, um den Bonus auszahlen zu lassen.

Um es Ihnen nicht zu leicht zu machen, entscheiden sich viele Casinos dafür, Spiele mit einem höheren RTP abzuschirmen oder ihre Berechnung herabzustufen, um den Bonus freizugeben. Deshalb ist es nicht möglich, beim Roulette auf einfache Unentschieden (rot/schwarz, ungerade/gerade) zu setzen, um den Bonus auszulösen. Oder Spiele wie Blackjack sind entweder ausgeschlossen oder zählen nur zu 50 %.

Die Bedeutung des RTP bei Spielautomaten tritt hier in den Vordergrund, da sie zu den Spielen gehören, die in der Regel ohne Skrupel bei der Freigabe von Boni berücksichtigt werden. Das macht Spielautomaten mit einem höheren RTP zur perfekten Option, um den vom Casino vorgeschriebenen Rollover zu erreichen.

Ist ein hoher RTP immer gut?

Im Allgemeinen sprechen wir von Spielen mit einem akzeptablen RTP von 95 % und mehr. Wenn der Prozentsatz über 96 % liegt, gilt er als gut, und über 96,5 % als sehr gut. Aber die Wahrheit ist, dass viele Spielautomaten, Karten- und andere Spiele niedrigere RTPs haben - sollten Sie diese ausschließen?

Auf den ersten Blick scheint es logisch zu sein, dass die Gewinnchancen des Spielers umso besser sind, je höher der RTP eines Spielautomaten ist. Und im Prinzip stimmt das auch, obwohl wir das schon mit einigen Nuancen gesehen haben.

Jetzt ist es an der Zeit, tiefer zu gehen, denn der RTP ist nicht der einzige Faktor, der Ihre Gewinnchancen beeinflusst: Die Volatilität oder Varianz steht in direktem Zusammenhang mit dem Risiko, das Sie bei jedem Einsatz eingehen, und Ihren Gewinnchancen. Es ist die Eigenschaft, die dazu führt, dass Spiele mit einem unterdurchschnittlichen Prozentsatz erfolgreich sind.

Häufig gestellte Fragen zur Auszahlungsquote:

Was muss ich wissen, um das Beste aus den Spielautomaten herauszuholen?

Informieren Sie sich vor dem Spielen über die Funktionen des Spielautomaten: RTP, Varianz und Bonusspiele oder spezielle Symbole sind wichtig.

Auf was muss ich sonst noch achten?

Denken Sie daran, dass der maximale RTP für lange Sitzungen berechnet wird, bei denen Sie den höchsten verfügbaren Betrag setzen und alle Linien oder Kombinationen aktiv sind.

Soll ich eine hohe oder niedrige Volatilität wählen?

Das Thema eines Spielautomaten ist wichtig, aber das gilt auch für die Ergebnisse des Spiels. Wenn Sie schnelle Ergebnisse erzielen wollen, wählen Sie eine niedrige Volatilität; wenn Sie die Geduld und die Ressourcen haben, auf große Gewinne zu warten, wählen Sie eine hohe Volatilität. Wählen Sie immer Zeitnischen aus, die zu Ihrer Situation passen. Wenn Sie keine großen Beträge zum Spielen haben, ist es besser, Spielautomaten mit einem erschwinglichen maximalen Einsatzlimit zu wählen, als sich an das Minimum zu halten oder Gewinnlinien zu deaktivieren.

Soll ich alle Boni aktivieren?

Verlassen Sie eine Spielsitzung nie, bevor Sie nicht alle Boni aktiviert haben, denn gerade diese Runden erhöhen Ihre Gewinnchancen.

Einzelnachweise zu dieser Seite

Petra Zeitz
Petra Zeitz
Casino Spezialist
447 Artikel
Petra arbeitet seit vielen Jahren im journalistischen Bereich, veröffentlicht Bücher und produziert Content für Webseiten. Bei CasinoTopsOnline ist sie für den deutschsprachigen Inhalt des Casinoratgebers verantwortlich. Online Casinos und Slotautomaten sind ihre Spezialität und ihre Leidenschaft.
Über den Autor