Die Rechte der Casino-Spieler

clock badge 11 min lesen
Inhaltsübersicht

Welche Rechte habe ich als Casinospieler in der Schweiz?

Die meisten Online-Casinos haben eine Zulassung erhalten, die in einem der EU-Mitgliedstaaten ausgestellt wurde. Wir empfehlen allerdings nur solche Casinos, die in der Schweiz eine Lizenz erworben haben. Seit Einführung des eidgenoessischen Glücksspielstaatsvertrags hat sich einiges geändert, zumindest in den Online Casinos, die eine Schweizer Lizenz beantragen wollen. 

Der Glücksspielvertrag in der Schweiz bezieht sich auf die rechtlichen Rahmenbedingungen und Regelungen, die das Glücksspiel im Land regeln. Hier sind einige wichtige Informationen zum Glücksspielvertrag in der Schweiz:

  • 1. Geldspielgesetz (GSG): Das Geldspielgesetz ist das Hauptgesetz, das das Glücksspiel in der Schweiz reguliert. Es trat am 1. Januar 2019 in Kraft und legt die rechtlichen Grundlagen für die Durchführung von Glücksspielen fest.

  • 2. Lizenzierung und Regulierung: Das Geldspielgesetz etablierte ein Lizenzierungssystem für landbasierte Casinos und Online-Glücksspielbetreiber. Nur Betreiber, die eine offizielle Lizenz von den Schweizer Behörden erhalten haben, dürfen legales Glücksspiel in der Schweiz anbieten.

  • 3. Online-Glücksspiel: Gemäß dem Geldspielgesetz dürfen nur Betreiber, die eine Lizenz für Online-Glücksspiel besitzen, ihre Dienste in der Schweiz anbieten. Dies gilt für Casinospiele wie Poker, Roulette, Spielautomaten und andere.

  • 4. Selbstausschluss und Spielerschutz: Die Schweizer Glücksspielregulierung legt großen Wert auf den Spielerschutz. Online-Casinos müssen Mechanismen zur Verfügung stellen, die es den Spielern ermöglichen, sich selbst zu schützen, wie zum Beispiel die Festlegung von Einzahlungslimits und die Möglichkeit, sich selbst vom Glücksspiel auszuschließen.

  • 5. Spielbankenabgabe: Die Geldspielgesetzgebung regelt auch die Erhebung einer Spielbankenabgabe, die von lizenzierten Betreibern gezahlt werden muss. Diese Abgabe wird zur Förderung von Sozialprojekten und zur Unterstützung von gemeinnützigen Aktivitäten verwendet.

  • 6. Illegales Glücksspiel: Das Betreiben von Glücksspiel ohne eine offizielle Lizenz ist in der Schweiz illegal. Dies gilt sowohl für landbasierte als auch für Online-Glücksspielaktivitäten.

  • 7. Lotterien und Wetten: Neben Casinos und Online-Glücksspielen regelt das Geldspielgesetz auch Lotterien und Sportwetten. Die Durchführung von Lotterien und Wetten erfordert ebenfalls eine entsprechende Lizenz.

  • 8. Ausländische Anbieter: Das Geldspielgesetz zielt darauf ab, den Schweizer Glücksspielmarkt zu regulieren und zu kontrollieren. Daher sind ausländische Glücksspielanbieter dazu verpflichtet, eine Partnerschaft mit einem bereits lizenzierten Schweizer Casino einzugehen, um ihre Dienste legal anzubieten.

Der Glücksspielvertrag und das Geldspielgesetz sind darauf ausgerichtet, ein sicheres, verantwortungsbewusstes und reguliertes Glücksspielumfeld in der Schweiz zu gewährleisten. Es ist wichtig, sich an die geltenden Gesetze und Vorschriften zu halten, um rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

Internationale Lizenzen

Als Spieler ist man auf der sicheren Seite, vorausgesetzt, das Online Casino verfügt über eine Lizenz aus einem EU-Mitgliedsstaat, z.B. Malta. In diesem Fall greift das Gesetz der Dienstleistungsfreiheit der Europäischen Union. Dieses Grundrecht gewährt europäischen Kunden die Freiheit, Dienstleistungen aus weiteren Mitgliedsstaaten sicher in Anspruch zu nehmen. Der Anbieter muss nur in der Europäischen Union ansässig sein und über eine gültige Lizenz aus dem Land seines Firmensitzes verfügen. Dies trifft auf alle Malta lizenzierten Casinos zu.

Autorisierte Personen, die einen Spieldienst anbieten, müssen den Spielern das anwendbare Verfahren für die Einreichung einer Beschwerde bei der autorisierten Person leicht zugänglich machen. Bewahren Sie stets alle Korrespondenzen mit Casinos und den Lizenzbehörden sehr sorgfältig auf. Selbst das kleinste Detail könnte einmal entscheidend werden (zum Beispiel können Sie das Casino bei einer Lüge erwischen, falls es schuldig ist). Ganz zu schweigen davon, dass Sie durch die Regeln verpflichtet sind, zumindest die Korrespondenz mit dem Casino zu speichern.

Logo image for MGA licenseMalta Lizenz

Alle Casinos mit einer Malta Lizenz werden von der MGA (Malta Gaming Authority) streng überwacht. Sie haben sich verpflichtet, die Rechte der Spieler dem maltesischen Gesetz entsprechend zu schützen. Sollte ein Spieler dennoch unzufrieden sein, kann er jederzeit eine schriftliche Beschwerde einlegen. Der Unterabschnitt „Schutz von Spielergeldern“ ist in den Glücksspiel-Spielerschutzbestimmungen der MGA klar angegeben. Ermittlung der Bedeutung der getrennten und getrennt identifizierbaren Aufbewahrung von Spielergeldern, wobei die Behörde nach eigenem Ermessen Einsichtsrechte über das gemeinsame Konto der Spielergelder ausüben kann.

Fühlt sich ein Spieler durch eine Entscheidung oder eine andere Handlung der autorisierten Person verletzt, kann er eine Beschwerde bei der autorisierten Person einreichen und, falls er/sie mit der Antwort der autorisierten Person nicht zufrieden ist, der Spieler kann eine solche Beschwerde und alle relevanten Fakten an die MGA weiterleiten.

Malta Gaming Authority Gebäude SCM 02-03
Ebene 4, SmartCity Malta
Ricasoli SCM1001
Malta

Telefonnummer: +356 25469000

E-Mail: [email protected]

Oder elektronisch unter diesem Link


Curacao E Gaming Curacao E-Gaming Lizenz

Befindet sich Ihr Online Casino nicht in Europa oder arbeitet es unter eine Lizenz auch Curacao, entfallen die europäischen Sicherheitschecks. In Curacao gibt es zwei Lizenzgeber. Ist Ihr Casino bei der Curacao E-Gaming lizenziert, können Sie sich im Fall einer Beschwerde an diese Behörde wenden.

Wichtig: Verwechseln Sie Curacao E-Gaming (NV 1668/JAZ) nicht mit Curacao Antillephone (NV 8048/JAZ). Diese beiden sind separate Glücksspielkommissionen, obwohl sie beide von der Regierung von Curacao lizenziert sind. Curacao E-Gaming hat sozusagen keine Autorität für Online-Casinos, die von Curacao Antillephone NV lizenziert sind und umgekehrt.Tatsächlich gibt es 4 verschiedene Master-Curacao-Lizenzinhaber und Gaming Curacao ist nur einer davon.

Sie müssen also feststellen, welche genaue Lizenz das Online-Casino hat, über das Sie sich beschweren.

Sobald Sie festgestellt haben, dass das Casino von Gaming Curacao lizenziert ist, können Sie eine Beschwerde einreichen. Gaming Curacao ist etwas kompliziert, wenn es um Beschwerden gegen die Casinos mit ihrer Lizenz geht. Sie können sich im Fall einer Beschwerde nur an die Kommission wenden:

Wenn ein Casino mit dieser Lizenz Ihren Gewinn nicht auszahlt (unzählige neue Dokumente anfordern, Abhebungen stornieren usw.), müssen Sie die Tatsache akzeptieren, dass Sie betrogen wurden. Die Kommission von Gaming Curacao wird Ihnen nicht helfen, da sie sich nicht wirklich darum kümmert, außer Lizenzgebühren von den Casinos zu erhalten.

Wenn Sie aus irgendeinem Grund nur in Casinos von Gaming Curacao spielen können, sollten Sie Ihre Recherchen gründlich durchführen, bevor Sie eine Einzahlung tätigen oder diese Bewertung verwenden , die ich sorgfältig für Sie vorbereitet habe.

Curacao AntilephoneCuracao Antillephone NV Lizenz

Um eine Beschwerde bei Curacao Antillephone NV einzureichen, müssen Sie zuvor ein Vorbeschwerdeverfahren befolgen, denn sonst wird Ihr Fall gar nicht untersucht.

"Antillephone sollte nur von Spielern kontaktiert werden, wenn sie glauben, dass ein Betreiber gegen seine Lizenz verstößt. Alle Streitigkeiten mit einem Betreiber über eine Auszahlung, ein gesperrtes Konto, eine Verzögerung, defekte Funktionen usw perator. Wenn keine Lösung gefunden wird, können Sie sich an eine Reihe unabhängiger Stellen wenden, die auf der Casino Website aufgeführt sein sollten."

Hier sagen sie Ihnen im Grunde, dass Sie diese Maßnahme ergreifen müssen, bevor Sie eine Beschwerde bei Curacao Antillephone NV einreichen: Ein Casino-Spieler muss zuerst versuchen, das Problem mit einem Online-Casino zu lösen. Was sehr wichtig ist, Curacao Antillephone NV verlangt, dass Sie alle Kommunikationen mit dem Support eines Casinos speichern (im Falle eines Live-Chats müssen Sie Screenshots machen und diese als Bilder speichern, so viele wie nötig).

E-Mail-Box für Spielerbeschwerden in Curacao Antillephone NV: [email protected]

So blockieren Sie Online Casino Seiten 

Online-Casino-Seiten können aus verschiedenen Gründen blockiert werden, sei es um den Zugriff auf Glücksspiel-Websites zu verhindern oder um Minderjährige zu schützen. In der Schweiz, wie auch in vielen anderen Ländern, haben Spieler die Möglichkeit, Webseiten zu sperren oder einen Selbstausschluss zu beantragen, falls nötig. Dieser Selbstausschluss kann nur ein paar Stunden, aber auch Wochen oder Monate dauern.

Tatsächlich haben Schweizer Online Casino Nutzer viele Möglichkeiten, ein Casino zu sperren. Hier sind einige Methoden, um Online-Casino-Seiten zu blockieren:

  • Browsererweiterungen: Es gibt verschiedene Browsererweiterungen wie "Block Site" für Chrome und Firefox, mit denen Sie spezifische Websites blockieren können.

  • Internet-Sicherheitssoftware: Programme wie K9 Web Protection, Norton Family oder Net Nanny bieten Funktionen, um den Zugriff auf Glücksspiel-Websites oder andere unerwünschte Inhalte zu blockieren.

  • Ändern Sie die Hosts-Datei: Sie können den Zugriff auf bestimmte Websites blockieren, indem Sie die Hosts-Datei Ihres Computers ändern. Öffnen Sie die Hosts-Datei, die sich normalerweise in C:\Windows\System32\drivers\etc\ befindet, mit einem Texteditor als Administrator. Fügen Sie am Ende der Datei eine neue Zeile mit "127.0.0.1" gefolgt von der zu blockierenden Domain hinzu, z.B. 127.0.0.1 beispielcasino.de. Speichern Sie die Datei und starten Sie Ihren Computer neu.

  • Router-Einstellungen: Viele moderne Router bieten eine Funktion, mit der Sie den Zugriff auf bestimmte Websites für alle Geräte im Netzwerk blockieren können. Sie müssen sich in die Benutzeroberfläche Ihres Routers einloggen und die entsprechenden Einstellungen suchen.

  • Drittanbieter-Apps: Es gibt verschiedene Apps für Mobiltelefone und Tablets, mit denen Sie den Zugriff auf Glücksspiel-Websites blockieren können.

  • Selbstausschluss: Viele Glücksspiel-Websites bieten die Möglichkeit, sich selbst von ihrer Seite auszuschließen. Dies ist eine persönliche Entscheidung und kann dabei helfen, die Versuchung zu vermindern.

  • Internet Service Provider (ISP): Einige ISPs bieten Dienste an, mit denen Sie den Zugriff auf bestimmte Kategorien von Websites einschränken können. Fragen Sie bei Ihrem ISP nach entsprechenden Optionen.

Es ist wichtig zu beachten, dass keine Methode 100% wirksam ist und man möglicherweise mehrere Methoden kombinieren muss, um den gewünschten Schutz zu erreichen.

So löschen Sie ein Online Casino Konto 

Manchmal wollen wir nicht, dass unsere Daten auf einer Website bleiben oder wir haben einfach unseren Geschmack geändert, also wollen wir ein Online Casino Konto löschen. Das ist uns allen schon passiert, deshalb ist es ziemlich häufig. Es gibt also keinen Grund, sich vor dem Löschen eines Casino Kontos zu fürchten, denn es sollte ganz einfach sein.

Ein Online Casino Konto zu löschen ist oft ein mehrstufiger Prozess. Hier ist eine allgemeine Anleitung, wie Sie vorgehen können:

  • Einloggen: Melden Sie sich zuerst in Ihrem Online-Casino-Konto an.

  • Kontoeinstellungen: Navigieren Sie zu den Kontoeinstellungen oder dem Profilbereich. Viele Casinos haben eine Option namens "Konto löschen" oder "Account deaktivieren". Wenn Sie diese Option sehen, folgen Sie den Anweisungen.

  • Kundenservice kontaktieren: Wenn Sie keine Option zur Kontolöschung finden, müssen Sie sich möglicherweise an den Kundenservice wenden. Dies kann per Live-Chat, E-Mail oder Telefon erfolgen. Informieren Sie sie über Ihren Wunsch, das Konto zu löschen.

  • Grund angeben: Einige Casinos möchten den Grund für die Kündigung wissen. Seien Sie ehrlich und geben Sie den genauen Grund an, warum Sie das Konto schließen möchten.

  • Warten auf Bestätigung: Nachdem Sie den Löschungsantrag gestellt haben, wird das Casino Ihnen wahrscheinlich eine E-Mail zur Bestätigung senden. In dieser E-Mail können weitere Anweisungen oder Informationen zur Löschung Ihres Kontos enthalten sein.

  • Achten Sie auf Restguthaben: Stellen Sie sicher, dass Sie vor der Löschung des Kontos alle verbleibenden Gelder abheben. Nach der Löschung des Kontos kann der Zugriff auf verbleibende Gelder schwierig oder unmöglich sein.

  • Datenschutz: Auch nachdem Sie Ihr Konto gelöscht haben, kann das Casino einige Ihrer Daten für rechtliche oder regulatorische Zwecke behalten. Sie können den Kundenservice oder die Datenschutzrichtlinie des Casinos konsultieren, um mehr darüber zu erfahren.

  • Selbstausschluss: Wenn Sie Ihr Konto aufgrund von Spielsuchtproblemen löschen, bieten viele Casinos auch die Option des Selbstausschlusses an. Dies kann bedeuten, dass Sie für einen festgelegten Zeitraum oder dauerhaft von der Plattform ausgeschlossen werden.

  • Dokumentieren Sie die Löschung: Es ist immer eine gute Idee, alle Kommunikationen oder Bestätigungen in Bezug auf die Kontolöschung zu speichern, falls in Zukunft Probleme oder Fragen auftreten.

Was passiert mit meinen Gewinnen, wenn mein Konto geschlossen wird?

Das hängt davon ab, ob dein Konto vorübergehend geschlossen wurde, aus Versehen oder weil du einen Betrug begangen hast. Da Online Casinos seriöse Unternehmen sind, liegt es in ihrem Interesse, jede Art von Manipulation oder Betrug an Spielern zu vermeiden.

Ein Beispiel wäre, wenn ein Spieler ein Konto als Minderjähriger anmeldet. Oftmals benutzen diese Spieler die Identität eines Erwachsenen, um ihre Konten zu verifizieren und das Geld aus dem Online Casino zu bekommen. Das ist natürlich illegal und hat ernste Konsequenzen. Wenn also ein solches Konto von einem Mitarbeiter des Casinos entdeckt wird, wird es dauerhaft geschlossen, ohne dass die Gewinne an den Spieler ausgezahlt werden.

Wenn in einem anderen Fall dein Konto durch Selbstausschluss vorübergehend geschlossen wurde, dann werden deine Gewinne auf deinem Konto gespeichert. Du kannst dann wieder auf sie zugreifen, sobald der Selbstauschluss vorbei ist. Das kann Wochen oder sogar Monate dauern, aber deine Gewinne werden trotzdem gespeichert, sodass du sie zu keinem Zeitpunkt verlierst.

Am besten wendest du dich jedoch an dein Online Casino, damit du weißt, was in jeder möglichen Situation mit deinen Gewinnen passiert. Natürlich musst du sicher sein, dass du keinen Betrug begangen hast.

Ein sehr seltener Fall ist, dass das Online Casino in der Schweiz oder der Region, in der Sie sich befinden, geschlossen ist. In diesem Fall ist es nicht so, dass dein Konto geschlossen wurde, sondern dass du dich nicht mehr aus deiner Region einloggen kannst. Dies wird jedoch in der Regel im Voraus vom Casino mitgeteilt. Wenn dies der Fall ist, das Casino aber keine Vorankündigung gemacht hat, dann wende dich am besten an die Glücksspielbehörde, die dieses Casino lizenziert hat, und sie kann dir helfen, deine Gewinne zurückzubekommen, wenn dein Konto zu Unrecht geschlossen wurde.

Petra Zeitz

Petra Zeitz

Chefredakteur

20 Articles
Ich bin Petra Zeitz und teste für Sie Online Casinos in der Schweiz. Als Journalistin arbeite ich seit vielen Jahren im iGaming Bereich. Zuvor veröffentlichte ich Bücher und produzierte Content für Webseiten. Bei CasinoTopsOnline bin ich für den deutschsprachigen Inhalt des Casino-Ratgebers verantwortlich. Nachdem ich über Videospiele und Musik geschrieben habe, beschloss ich, die Welt der Online-Casinospiele weiter zu untersuchen. Da sich die Branche ständig verändert, gibt es, meiner Meinung nach, immer wieder etwas Neues zu entdecken. Online Casinos und Crypto-Casinos sind meine Spezialität und das Schreiben meine Leidenschaft. Im Online Casino weiß ich genau, worauf es ankommt. 2022 erschien mein Buch "Online-Casinos im deutschsprachigen Raum - Entwicklung und Legitimation" mit Informationen über den Glücksspielmarkt in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.
verified-icon

geprüft von Andreas Sagel

info

Experienced Casino Chefredakteur für die Schweiz