Blackjack online spielen

Blackjack gehört zu den ältesten Casino Spielen der Welt und kann bis ins 18. Jahrhundert hinein zurückgeführt werden. Obwohl es ein langer Weg von 1800 bis zum heutigen Online Blackjack ist, ist die Grundbasis des Spiels jedoch gleich geblieben. Ohne Frage ist Blackjack eines der beliebtesten Casinospiele.

BlackJack in Österreich online spielen:

Rank Bewertung Bonus Offer zum Casino!

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • Bonus ohne Einzahlung
  • Live Chat

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Sofort Neosurf Bitcoin ecoPayz
2

9.1/10

Hit!
mehr info

PLUSPUNKTE

  • Sportwetten
  • Live Casino
  • awardwinning

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Skrill CashtoCode EPS Skrill Rapid Sofort Much Better

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • gratis Freispiele
  • schnelle Auszahlungen

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Neteller Paysafecard Skrill Trustly ecoPayz Much Better

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • Bitcoin
  • VIP Programm

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard MiFinity Neosurf CoinsPaid CashtoCode

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • schnelle Auszahlung
  • EU Lizenz

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Maestro Skrill Neteller Paysafecard

PLUSPUNKTE

  • poker
  • Jackpot Slots
  • Live Casino

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Paysafecard Skrill Neteller ecoPayz Interac Klarna
mehr info

PLUSPUNKTE

  • Paypal möglich
  • Live Casino
  • Jackpot Slots

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Trustly Skrill Neteller Paysafecard Apple Pay Interac

PLUSPUNKTE

  • Sportwetten
  • schnelle Auszahlungen
  • häufige Aktionen

Zahlungsmethoden

Visa MasterCard Neteller Skrill Paysafecard Trustly

PLUSPUNKTE

  • schnelle Auszahlungen
  • awardwinning
  • hervorragender Support

Zahlungsmethoden

Visa Paysafecard Trustly Neteller Klarna Much Better
mehr info

PLUSPUNKTE

  • Live Casino
  • VIP Programm
  • schnelle Auszahlung

Zahlungsmethoden

Apple Pay Maestro MasterCard Much Better Neteller Rapid Transfer Skrill Sofort
CasinoFriday
Casumo
Casino Buck
Cozino Saloon Casino
LuckyDays
LVbet Casino
SlotsMillion
PartyCasino
4StarsGames Casino
CookieCasino
Casilando
Casinoin
Caxino
MrBit
Casino Dome
Gslot
Mason Slots
Avalon78
DrückGlück
22BET
888 Casino
Mr Vegas
Captain Spins
bCasino
Casino Empire
VulkanVegas Casino

weitere Casinospiele:

Blackjack online spielen

Die Grundregeln von Blackjack sind einfach und man kann das Spiel alleine an einem Tisch spielen, da deine Karten immer gegen die des Dealers spielen und nicht gegen andere Spieler. Das Spiel startet indem der Dealer jeweils 2 Karten austeilt. Die erste Karte des Dealers wird aufgedeckt ausgelegt und dem Spieler zugewendet.

Im Europäischen oder auch European Blackjack wird die zweite Karte des Dealers nur aufgedeckt, wenn alle Spieler ihre Karten gespielt haben. Im Amerikanischen oder American Blackjack werden zugleich beide Karten des Dealers aufgedeckt und dieser muss überprüfen ob er eine Blackjack Karte, 10er Wert oder ein Ass, als Ausgangskarte hat. Sollte die aufgedeckte Karte ein Ass sein, muss der Dealer den Spielern eine Versicherung (Insurance) geben, bevor dieser seine zweite Karte prüft.

Sobald die Karten ausgeteilt sind, ist es das Ziel jedes Spielers einen Kartenwert von 21 oder so nah wie möglich an 21 zu erhalten. Nachdem das Spiel gestartet ist, hat der Spieler der Möglichkeit entweder mehr Karten zu ziehen (Draw) oder mit dem Kartenblatt stehen zu bleiben (Stand). Jedes ausgeteilte Ass kann entweder als 1 oder 11 gezählt werden.

Der Spieler kann so viele Karten ziehen wie es seinem Blatt bedarf, bis er sich entschiedet stehen zu bleiben, einen Kartenwert von 21 erhält oder „Bust“ geht indem er den Wert von 21 übersteigt. Wenn jeder Spieler des Tisches seine Hand gespielt hat, deckt der Dealer seine zweite Karte auf. Hat dieser einen Kartenwert von weniger als 17, muss dieser weitere Karte ziehen bis der Kartenwert gleich oder höher 17 ist.

Schiebt die gezogene Karte den Dealer über den Wert von 21, dann geht auch dieser „Bust“. Zieht ein Spieler keinen höheren Wert während der Dealer Karten zieht, dann gewinnt der Spieler mit seinem Einsatz 1:1. Ist der Kartenwert des Dealers zwischen 17 und 21 und dein Kartenwert ist niedriger, gewinnt der Dealer oder der Spieler mit dem besseren Kartenwert.

Ist der Kartenwert der Hand des Spielers und des Dealers gleich, dann gilt dies als „Push“ und die Wetteinsätze werden zurück erstattet. Bekommt der Spieler mit seiner zuerst ausgeteilten Hand ein Ass und eine 10er Karte, dann gilt dies als ein Blackjack. Dies wird dann 3:2 ausgezahlt, außer der Dealer hat ebenfalls eine Blackjack Hand.

Mittlerweile kann man verschiedene Blackjack Spielarten online finden und sogar Spielautomaten, die auf dem Blackjack Spiel basieren. Informiere dich gut über alle Blackjack Variationen, bevor du dich für eine entscheidest. Zwar ist Blackjack ein einfaches Spiel, jeder Spieler wird aber merken, dass es einige Zeit dauert bis man dieses perfektionieren kann.

Blackjack kostenlos spielen

Anders als bei Spielautomaten, ist es beim Blackjack nötig das Spiel und die Regeln zu verstehen, bevor man beginnt echtes Geld einzusetzen. Daher empfehlen wir dir, dich mit den Regel vertraut zu machen und das Spiel zunächst mit Spielgeld zu testen. Nachdem du die Regeln verstanden hast, ist es an der Zeit dein Können unter Beweis zu stellen. Hierfür bieten die meisten online Casinos eine Demo Version des Spieles an, so dass du dieses ohne Risiko testen kannst. Hast du das Gefühl, dass das Spiel einfach verläuft, solltest du etwas mehr Spannung hinein bringen und interessante Strategien austesten. Da es keine genaue Anleitung dafür gibt, wie man Blackjack gewinnt, ist es einfacher das Spiel zu verstehen ohne das eigene Geld zu riskieren. Strategien und Tipps können dir dennoch dabei helfen, die richtige Entscheidung in kritischen Spielsituationen zu treffen.

Blackjack Bonus  

In den meisten online Casinos findet man unterschiedliche Spielkategorien und Blackjack findet man normalerweise unter den Table Games oder Tischspielen. Die meisten Casino Boni für Casino Spiele beinhalten Blackjack. Online Casinos bieten für Neukunden so genannten Willkommensboni oder Ersteinzahlungsboni an. Für bestehende Casinospieler findet man monatliche Reload Boni und Einzahlungsboni. Ein Willkommensbonus ist normalerweise fest im Konto hinterlegt und kann auf die erste Einzahlung genutzt werden, ein Reload Bonus ist hingegen nur für einen bestimmten Zeitraum verfügbar. Um die besten Angebote und Boni zu sichern, solltest du dich immer über aktuelle Angebote auf dem Laufenden halten und die Newsletter der Casinos akzeptieren. Es ist wichtig daran zu denken, dass die Boni und Angebote je nach Casino variieren können.

Bonusbedingungen

Wie bei jedem Casino Bonus, sind auch Blackjack Boni an bestimmte Umsatzbedingungen geknüpft. Diese bestehen aus nur einem Grund, das jeweilige Casino vor Bonus Missbrauchen zu schützen. Je nachdem wie hoch der Bonus des Casinos ausfällt oder um welche Bonusart es sich handelt, können die Umsatzbedingungen variieren. Normalerweise musst du entweder nur den Bonusbetrag oder den Bonus- und Einzahlungsbetrag multipliziert mit einem Faktor umsetzen. Erhältst du einen 100% Bonus von bis zu 50€ mit 35x Durchspielanforderung, heißt dies, dass du insgesamt 1.750€ im Casino oder Blackjack einsetzen musst, bevor du eine Auszahlung tätigen kannst. Entscheidest du dich vorab auszuzahlen, verfällt der Bonus und der Bonusbetrag wird wieder abgezogen.
Es ist wichtig immer die Bonusbedingungen zu lesen bevor du einen Bonus aktivierst, denn nicht alle Casino Spiele werden zu 100% in die Bonusumsetzung hinein berechnet. So kann ein Bonus zum Beispiel mit allen Spielautomaten zu 100% umgesetzt werden, aber mit allen Table Games nur zu 50%. Dies heißt im Klartext, dass wenn du zum Beispiel 100€ einsetzt im Blackjack, nur 50€ in die Bonusumsetzung hinein berechnet werden.

Strategien 

Wie bereits erwähnt gibt es keine genaue Spielanleitung, um Blackjack zu gewinnen. Dennoch gibt es bestimmte Strategien, die die Chance zu gewinnen erhöhen. Hier findest du einen kleine Einleitung in die Materie, alle ausführlichen Tipps und Strategien findest du unter Backjack Strategien. Zuerst solltest du dir ein Wettlimit setzen, dies ist deine Basis für den maximalen Betrag den du spielen möchtest. Je nachdem wieviel du gewinnst oder verlierst, können deine Wettbeträge verändert werden. Dennoch solltest du eine Obergrenze niemals überschreiten.
Das Blackjack System ist eine Basisstrategie, um den Hausvorteil des Casinos zu minimieren. Diese Formel ist unkompliziert und einfach zu beherrschen. Folge einfach deinem Kartenwert und dem des Dealers, so kannst du im Blackjack System eine passende Strategie finden. Um den best möglichen nutzen aus dem Blackjack System zu schlagen, solltest du dieses zunächst an einer kostenlosen online Version austesten. Karten zu zählen ist eine Strategie für erfahrende Blackjack Spieler und wird nicht für Neueinsteiger empfohlen. Für diese Strategie benötigt man ein scharfsinniges Auge und eine gute Erinnerungsgabe. Im Wesentlichen zählt man wie viele Karten mit niedrigen und hohen Wert bereits ausgeteilt wurden. Sind viele Karten mit einem 10er Wert, Bildkarten oder Asse im Kartenset übrig, ist dies ein Vorteil für den Spieler. Bevor du diese Strategie übernimmst, solltest du dir sicher sein, dass du sie beherrschst. Teste auch hier dein Können in einer der vielen Demo Versionen.

Unterschiedliche Blackjack Varianten

Mittlerweile findet man viele unterschiedlichen Blackjack Versionen online. Unter diesen findet man zum Beispiel Vegas Strip, Single Deck Blackjack Switch oder auch Europäisches Blackjack. Je nach online Casino kann sich das Blackjack Angebot unterscheiden. Alle unterschiedlichen Versionen findest du ebenfalls unter Blackjack Variationen. Probiere so viele unterschiedliche Blackjack Spiele wie möglich in den online Demo Versionen aus. Sobald du eine passende Blackjack Variante gefunden hast, kannst du dann für Echtgeld spielen und einen der vielen Casino Boni in Anspruch nehmen.

Blackjack


Grundlagen 

Blackjack ist wie bereits bekannt ein Kartenspiel und das Ziel des Spieles ist es, mit seinem eigenen Kartenwert am nächsten an den Wert 21 zu kommen, ohne diesen zu übersteigen. Folgend findest du eine Auflistung der notwendigsten Regeln.

Platziere eine Wette

Nachdem du dich an einen Blackjack Tisch gesetzt hast, musst du eine Wette platzieren, um am Spiel teilnehmen zu können. Dein Geld wird zunächs in Chips oder Jetons gewechselt, wobei jeder farbige Chip einen anderen Wert hat. Dein Geld wird in eine unterschiedliche Anzahl an Chips und Farben gewechselt, was dir ermöglicht verschiedene Wetteinsätze abzugeben, je nachdem wie hoch deine Wette sein soll. Sobald du sich mit deinen Chips und möglichen Wetten vertraut gemacht hast, kann das Spiel beginnen.

Spiel starten

Der Dealer beginnt das Spiel und teilt die Karten im Uhrzeigersinn aus. Generell werden dir immer 2 Karten ausgeteilt, mit dem Gesicht nach oben. Nur eine Karte des Dealers wird aufgedeckt. Deine folgenden Entscheidungen basieren dann auf deiner Kartenhand und der aufgedeckten Karte des Dealers. Normalerweise entscheidest du dich ob du eine weitere Karte ziehen möchtest (Hit), um näher an den Wert 21 zu kommen oder ob du stehen bleibst (Stand), da deine Karten bereits nah an 21 sind. Denke immer daran, dass du gegen das Haus oder Casino spielst! Hat der Dealer einen näheren Wert an 21 als du, gewinnt das Haus und du verlierst. Je nachdem welcher Kartenwert die Hand des Dealers hat, durch nur die aufgedeckte Karte, beeinflusst dies dein Handeln.

Kartenwerte

Zahlenkarten
Alle Karten mit abgebildeten Zahlenwerten haben den gleichen Wert wie auf der Karte angezeigt. Besteht deine Hand zum Beispiel aus einer 6 und einer 9, dann hast du einen kompletten Kartenwert von 15 auf deiner Hand.

Bildkarten
Alle Bildkarten: Damen, Bube und König haben den wert 10. Besteht deine Hand also aus einer Dame und einem König, ist der komplette Kartenwert deiner Hand 20.

Ass
Das Ass hat eine Besonderheit, denn es kann zugleich 2 Werte haben, je nachdem was besser zu deiner kompletten Hand passt. Der Wert des Ass kann entweder 1 oder 11 sein. Hast du bereits eine Bildkarte, dann wird der Wert des Ass als 11 gezählt und so hast du einen kompletten Kartenwert von 21 auf deiner Hand, was der bestmögliche Wert im Blackjack ist.

Grundlegende Fachsprache

Hit
Nachdem die Karten ausgegeben wurden, kannst du dich entscheiden, ob du stehen bleibst oder eine weitere Karte ziehen möchtest. Ziehst du eine Karte, dann wird dies im Blackjack als „Hit“ bezeichnet. Du kannst neue Karten ziehen bis du entweder nah an den Wert 21 kommst oder diesen übersteigst.

Stand
Bist du zufrieden mit der ausgeteilten Hand, kannst du dich entscheiden keine weiteren Karten zu ziehen und somit stehen zu bleiben. Dies wird im Blackjack als „Stand“ bezeichnet. Nachdem du dich hierfür entschieden hast, kannst du keine weiteren Karten ziehen und deine Hand bleibt so bestehen.

Double
Sind die ersten ausgeteilten Karten schon versprechend, kannst du dich entscheiden, deine Wette zu verdoppeln und eine, aber auch nur eine, weitere Karte zu ziehen. Besteht deine Anfangshand zum Beispiel aus einer 5 und 6, und die aufgedeckte Karte des Dealers ist eine 5, hast du eine hohe Chance mit einer weiteren Karte zu gewinnen. Daher empfiehlt es sich deine Wette zu verdoppeln und somit mehr Gewinn zu erzielen, solltest du richtig liegen.

Split
Bekommst du zwei gleiche Karten am Anfang ausgeteilt, kannst du dich entscheiden, diese zu teilen und mit 2 Händen weiterzuspielen. Dies wird im Blackjack als „Split“ bezeichnet. Entscheidest du dich deine Karten zu teilen, dann akzeptierst du im gleichen Zug eine neue Hand mit einem erneuten, gleichen Einsatz zu spielen.

Natural
Als „Natural“ bezeichnet man eine Hand die bereits zu Anfang aus einem Gesamtwert von 21 besteht.

Push
Haben der Spieler und der Geber den gleichen Kartenwert, entsteht ein Unentschieden. Dies wird im Blackjack als „Push“ bezeichnet.

Bust
Übertrifft deine Hand in einer Runde den Kartenwert von 21, dann verlierst du automatisch. Dies wird im Blackjack als „Bust“ bezeichnet.

blackjack online spielen

Blackjack gehört zu einem der populärsten Spiele unter professionellen Kartenspielern, bei welchem man Mathematik verwenden kann, um seine Gewinnquoten zu verbessern. Ein erfahrener Spieler kann mit der richtigen Blackjack Strategie den Hausvorteil des Casinos von 2% auf 0,5% reduzieren. Im folgenden Artikel werden einige der Blackjack Strategien erläutert, die man im klassischen Blackjack verwenden kann.

Lege ein Budget fest

Dies sollte eine Regel sein, für jeden, der online um echtes Geld spielt. Die meisten Casinospieler wissen, wie schnell man vom Spiel mitgerissen wird, sobald die Spannung steigt. Daher empfehlen wir dir, einen maximalen Betrag festzulegen, um den du spielen möchtest und ein guter Trick ist es, diesen Betrag zu verbildlichen, falls man diesen verlieren sollte. Sollte der zu verlierende Betrag Unbehagen auslösen, ist dies ein Anzeichen, den maximalen Betrag zu verändern. Und das wichtigste beim Spielen mit einem Budget ist es, dieses einzuhalten. Sobald der Betrag erreicht ist, sollte man zunächst das Spiel verlassen.

Karten zählen

Die wohl bekannteste Blackjack Strategie ist das Kartenzählen. Hier prägt man sich die bereits ausgeteilten und weiterhin vorhandenen Karten des Kartendecks ein. Dieses System macht aber leider keinen Sinn, wenn man online spielt, da die Karten mit jeder Verteilung neu gemischt werden. Möchtest du diese Strategie online anwenden, empfehlen wir Live Casino mit einem echten Dealer zu spielen.

Die Strategie beim Kartenzählen beläuft sich darauf, dass man entweder ein Plus (+) oder ein Minus (-) für jede ausgeteilte Karte vergibt. Für jede niedrige Karte (2, 3, 4, 5 und 6) rechnet man eine +1. Für jede 10er Karte und jede Bildkarte wird eine -1 gerechnet. Alle weiteren Karten (7, 8 und 9) werden keinem Wert zugeordnet. Zählt man die Werte aller ausgeteilten Karten zusammen, bekommt man entweder einen positiven, negativen oder neutralen Wert. Ist dieser positiv hat der Spieler einen Vorteil und du kannst deine Wetten dementsprechend platzieren. Ist der Wert negativ, solltest du deinen Wetteinsatz reduzieren.

Blackjack Schema

Um deine Quoten im Blackjack zu verbessern, hast du die Möglichkeit einer grundlegenden Strategie zu folgen, indem du ein Blackjack Schema verwendest. Online findest du eine Vielzahl dieser Form für Single und Multi Hand Spiele. Folgend findest du ein Beispiel dieses Blackjack Schemas. Bevor wir ins Detail gehen, solltest du wissen, dass das Haus normalerweise karten zieht bei einem Wert von 8 oder weniger und dass das Haus bei 17 oder mehr stehen bleibt.

Diese Strategie erweckt eventuell einen schwierigen Eindruck, ist aber im wesentlich viel einfacher, da man es nicht wirklich verstehen muss, sondern nur verfolgen muss. Auf der linken Seite des Schemas findest du deine Kartenhand und auf der oberen Seite der Karte die des Dealers. Alle Kartenwerte und Schritte werden hier durch Buchstaben ersetzt:

  • T = steht für alle Bildkarten
  • A = steht für Ass
  • S = steht für „Stand“. Stehen bleiben und keine weiteren Karten ziehen.
  • H = steht für „Hit“. Eine weitere Karte ziehen.
  • D = steht für „Double down“. Verdopple deinen Einsatz und ziehe eine weitere Karte.
  • P = steht für „Split“. Teilt deine ersten Karten in 2 Hände mit dem gleichen Einsatz, so verdoppelt sich dein Einsatz automatisch.

Das Einzigste was du tun musst, ist es der Kartenhand des Dealers auf dem Blackjack Schema zu folgen und deiner eigenen. Du landest dementsprechend auf einem Buchstaben und bekommst somit die Möglichkeit die folgenden Schritte zu tätigen: „Hit“, „Stand“, „Split“ oder „Double“. Wie schon bereits erwähnt, erfordert dies kein großes Können.

Wie ist Blackjack entstanden?

Blackjack gehört zu einem der ältesten Casino Spiele und wird mit großer Beliebtheit auf der ganzen Welt gespielt. Aber wo hat Blackjack seinen Ursprung und wo wurde es zuerst gespielt?

Die ersten Schritte von dem heutigen Blackjack können in französischen Casinos des 17. Jahrhunderts gefunden werden. Dieses soll von dem französischen Spiel „Chemin de Fer“ oder „der Weg der Eisenbahn“ abstammen. Hierbei handelt es sich jedoch um eine ursprüngliche Version von Baccarat. Der Name „Chemin de Fer“ wird von der modernen Eisenbahn und der Metallbox abgeleitet, in der die Karten früher aufgehoben wurden.

Als das heute bekannte Blackjack zuerst in die Casinos eingeführt wurde, trug es den Namen „Vingt-et-Un“, was so viel wie Einundzwanzig bedeutet. Dies liegt dem bekannten gleichnamigen Spiel oder auch „Siebzehn und Vier“ genannten Spiels nah.

Vor der französischen Revolution war das Spiel vor allem am französischen Hof und unter englischen Seefahrern, Soldaten und Händlern beliebt. Dies lag besonders an einer speziellen Regel, wonach man direkt gewann und ausgezahlt wurde. Man musste die perfekte Hand erhalten, die durch ein Pik Ass und einen Pik Buben geformt wurde. So entstand mit der Zeit der Name Blackjack, da das Pik Ass als die schwarze Karte gesehen wurden (Black) und der Pik Bube den Namen Jack trug. Langsam gelang das Spiel dann durch das fahrende und segelnde Volk nach Amerika.

18. Jahrhundert fand man das Spiel vor allem in Nordamerika wieder, wo es unter Kolonisten sehr beliebt war. Im 19. Jahrhundert zog es dann endlich nach Nevada und in den Westen Amerikas. Schnell gewann das Spiel an Beliebtheit, gerade aufgrund dessen Flexibilität und da man Einsätze leicht manipulieren konnte. Auch aus diesem Grund breitete sich Blackjack schnell aus. Da das Spiel eine gute Atmosphäre für organisiertes Verbrechen und Korruption bat, führte die Regierung Kontrollen ein, um Blackjack zu regulieren.

Nachdem sich die ersten Streitigkeiten rund ums Blackjack wieder gelegt hatten, wuchs das Spiel an Beliebtheit vor allem in den Casinos von Las Vegas, wo die Regulationen aufgehoben und das Spielparadies gerade entstand. 1919 wurden dann die ersten Blackjack Tische mit grüner Filz Auflage hergestellt und 1931 galt Blackjack, nach Roulette und Craps, als beliebtestes Casino Spiel in den offline Casinos.

Mittlerweile findet man viele unterschiedliche Blackjack Varianten online. Wir empfehlen dir verschiedene Versionen online kostenlos auszuprobieren, bevor du dich für eine Variante entscheidest.

Rudolf Boehm
Rudolf Boehm
Casino Spezialist
64 Articles
Rudolf Boehm ist Journalist und hat in Köln Wirtschaftswissenschaften studiert. Seine Leidenschaft sind jedoch Online Casinos und so schreibt er hauptsächlich für CasinoTopsOnline und versorgt unsere Leser mit Testberichten und aktuellen Nachrichten rund um das Glücksspiel.
Über den Autor: