Warum muss ich meinen Ausweis zum Casino senden?

Veröffentlicht am 9.May.2018 in Casino Tipps

Warum Sie Ihren Ausweis senden müssen

Viele Spieler in Online Casinos wundern sich darüber, wenn Sie beim Abbuchen darum gebeten werden, ihren Ausweis und einen Adressnachweis einzusenden. Häufig liest man etwas über Geldwäsche-Regularien der Europäischen Union und ist dann natürlich zunächst schockiert. Werden Sie der Geldwäsche beschuldigt, wenn ein Casino nach Ihrem Ausweis fragt?

Die Antwort hierauf ist ein klares: natürlich nicht. Die Geldwäsche-Regularien der EU sind ein ganz normales Prozedere und dazu gedacht, dass Geldwäsche generell verhindert oder extrem erschwert wird. Damit ist lediglich gemeint, dass ein Online Casino (und auch andere Unternehmen, die mit Geld und Finanztransaktionen zu tun haben), wissen, dass Sie es mit einem echten Menschen zu tun haben.

 

Was ist Geldwäsche?

Das Waschen von Geld ist eine Methode, um aus finanziellen Mitteln, die aus dunklen Kanälen, wie Drogen- oder Menschenhandel stammen, legitimes Geld zu machen. Hierfür nutzen Kriminelle unterschiedliche und sehr erfindungsreiche Wege aus. Wann immer finanzielle Transaktionen im Spiel sind, könnte es prinzipiell auch um Geldwäsche gehen. Schließlich könnte sich ein Krimineller unter einem falschen Namen ein Nutzerkonto in einem Online Casino anlegen und dann das illegale Geld ins Casino transferieren. Anschließend könnte diese Person dann ein paar Runden spielen und die Gewinne als legitime Gewinne auf das eigene Konto auszahlen lassen.

 

Das KYC-Prozedere bei Online Casinos

Alle Unternehmen, die einem derartigen Risiko ausgesetzt sind oder sein könnten, müssen daher dem KYC-Prozedere folgen. KYC steht für "Know Your Customer" - was auf deutsch nichts anderes als "Kenne Deinen Kunden" bedeutet. Sie unterlaufen den gleichen Prozess, wenn Sie bei einer Bank beispielsweise ein Konto eröffnen wollen. Schließlich müssen Sie dort mit Ihrem Ausweis vorstellig werden oder - bei Internetbanken- mit Hilfe des PostIdent Verfahrens Ihre Identität verlässlich bestätigen. Unternehmen sind zu dieser Maßnahme übrigens verpflichtet. Es nützt also nichts, dem Kundensupport klar machen zu wollen, dass Sie an diesem Verfahren nicht teilnehmen möchten oder brauchen. Würden die Unternehmen hierauf verzichten, würden sich diese dem Risko von hohen Strafzahlungen aussetzen.

 

Warum muss ich eine Gas-/ Wasser-/ Stromrechnung an das Casino senden?

Für die Verifizierung Ihrer Adresse reicht in Deutschland in aller Regel die Vorder- und Rückseite des Personalausweises aus, da davon ausgegangen wird, dass alle Bürger verlässlich beim Einwohnermeldeamt angemeldet sind. Im englischsprachigen Ausland existiert jedoch kein derartiges System, weswegen man eine "Verbrauchsstellenrechnung" beilegen muss. Dienstleistungen wie Strom, Wasser und Gas werden direkt an der Adresse eines Kunden geleistet und sind daher als relativ verlässlich akzeptiert, wenn es darum geht, die Adresse eines Kunden zu verifizieren. Dass in den meisten Online Casinos nicht die Rückseite des Personalausweises akzeptiert wird, kann man so sehen, wie man will. Man sollte dabei jedoch im Hinterkopf behalten, dass sich diese Unternehmen an die Gesetzgebung im jeweiligen Land halten müssen in dem sie residieren.

Wenn Sie also Ihre Dokumente an ein Online Casino senden müssen, wissen Sie nun, dass dies nicht geschieht, weil man Sie der Geldwäsche verdächtigt, sondern weil so Geldwäsche von vornherein vermieden werden soll. Dies hält findige Kriminelle natürlich nicht davon ab, beispielsweise gefälschte Dokumente einzusenden und Casinos trotzdem zu nutzen, um ihr Geld zu waschen. Doch zumindest legt es ihnen einen weiteren Stein in den Weg und erschwert diese kriminellen Machenschaften, was letztlich uns als Gesellschaft zu Gute kommt.