Strategien beim Roulette 1/3 - Martingale-System

Veröffentlicht am 26.December.2017

 

Roulette Martingale SystemRoulette, ist wie jedes andere Spiel im Online-Casino komplett auf Zufall basiert. Egal, was man Ihnen also erzählt, letztlich entscheidet immer der Zufall und gibt keine "todsicheren" Gewinnstrategien und Wettsysteme für den Roulette-Tisch. Nichtsdestotrotz gibt es natürlich einige Strategien, die Ihnen dabei helfen, Ihr Roulette-Spiel bedachter durchzuführen, als einfach wahllos auf Zahlen zu setzen und auf das Glück zu hoffen.

In dieser Artikel-Serie zeigen wir Ihnen die etabliertesten Systeme kurz auf, sodass Sie diese einmal ausprobieren können. Gleichzeitig machen wir auf Stärken und Schwächen der jeweiligen Spielsysteme aufmerksam, sodass Sie direkt sicherstellen können, dass das entsprechende Spielsystem für Sie funktionieren kann.

 

Martingale - mathematisch vielversprechend

Bei diesem System setzen Sie einen einfachen Spieleinsatz auf eine einfache Chance - also beispielsweise rot oder schwarz. Wenn Sie verlieren, verdoppeln Sie einfach Ihren Einsatz. Wenn Sie gewinnen, nehmen Sie Ihren Gewinn und beginnen wieder mit dem einfachen Spieleinsatz. Aus mathemtischer Sicht sollten Sie auf lange Zeit gesehen gewinnen. Schließlich steht Ihre Chance auf einen Gewinn in jeder Runde 48,6%. Dies liegt darin begründet, dass es im Online-Roulette auch noch die Null gibt, die in einem Verlust des Einsatzes führt. Und durch die Verdoppelung Ihres Einsatzes bei Verlust, verlieren Sie Ihren Einsatz nicht, da ein Gewinn die bisherigen Einsätze einschließt.

 

Einfache Chancen nutzen

Konkret setzen Sie also beispielsweise einen Euro auf rot und verlieren. Dann setzen Sie zwei Euro auf rot und verlieren erneut. Jetzt setzen Sie vier Euro auf rot und gewinnen. Sie erhalten also acht Euro. Ihre bisherigen Einsätze betrugen bisher sieben Euro und der Gewinn ist acht Euro. Sie haben einen Euro gewonnen. Nun beginnen Sie erneut mit dem Einsatz von einem Euro auf rot.

 

Schnell am Budget- und Tischlimit

Es wird schnell klar, wo die Probleme mit diesem System liegen: Jede Verdoppelung des Einsatzes macht es schwieriger das Tischlimit nicht zu erreichen und natürlich geht auch dies schnell ins Geld. Viele Tische haben zudem einen Minimaleinsatz, der es nochmals schwerer macht, lange in der Lage zu sein, den Einsatz zu verdoppeln. Nehmen wir beispielsweise einen Minimaleinsatz in Höhe von 5€ und ein Tischlimit in Höhe von 500€, so sieht die Einsatzhöhe wie folgt aus: 5€, 10€, 20€, 40€, 80€, 160€, 320€, 640€.

Sie können also sieben mal verlieren. Anschließend erreichen Sie das Tischlimit. Selbst wenn es kein Tischlimit gäbe, sehen Sie anhand der Liste wie schnell astronomische Einsatzhöhen erreicht werden. Wenn wir die Liste fortführen, sind wir schon in Runde 9 bei einem Einsatz in Höhe von 1.280€ und in Runde 10 bei einem Einsatz von 2.560€. Runde 11 = 5.120€, Runde 12 = 10.240€, Runde 13 = 20.480€ und so weiter.

 

Geringe Gewinne

Ein weiterer Nachteil ist, dass so natürlich nur geringe Gewinne realisiert werden können. Nehmen wir das Beispiel aus dem letzten Absatz und gehen davon aus, dass Sie mit 5€ beginnen und bis zum Einsatz von 320€ verlieren und dann gewinnen. Ihr Gewinn beträgt dann 640€, was zunächst nach viel aussieht.

Bei dieser Strategie haben Sie jedoch zuvor bereits 635€ (5+10+20+40+80+160+320) eingesetzt. Insgesamt gewinnen Sie also bei einem derart hohen Einsatz lediglich 5€. Zudem ist natürlich die Frage, wie viel Spaß man mit dem Martingale-System haben kann, schließlich liegt die komplette Herausforderung darin, den Einsatz bei Verlust zu verdoppeln.

 

Gesamtbewertung

Das Martingale-System wird häufig von Beginnern verwendet, da es sich logisch erschließt und anscheinend die Verluste limitiert. Das Problem ist jedoch, dass man - gerade, wenn man einige Runden hintereinander verliert- sehr einsatzfreudig setzen muss, um verhältnismäßig geringe Gewinne zu erzielen. Wir empfehlen das Martingale-System daher nur sehr beschränkt und mit sehr geringen Einsätzen (wenn man beispielsweise mit Cent-Beträgen spielen kann und eine Reihe in etwa so aussieht: 0,10€, 0,20€, 0,40€, 0,80€, 1,60€, 3,20€, 6,40€). Und empfehlen auf alle Fälle ein Limit nach oben zu setzen, um Ihr Risiko zu beschränken.

 

Probieren Sie es mal aus

In Online-Casinos können Sie sowohl um Echtgeld-Einsätze, als auch - zumindest in vielen Fällen - mit Spielgeld spielen und so alle Strategien einmal ohne große Probleme ausprobieren und die richtige für sich finden. Wenn Sie zunächst um Spielgeld spielen möchten, können Sie dies im 888 Casino tun. Lesen Sie hier den kompletten Testbericht zum Casino. Und schauen Sie sich auch unsere anderen Artikel zum Thema Roulette-Strategien an.