NetEnt übernimmt Red Tiger Gaming

Veröffentlicht von NetEnt übernimmt Red Tiger Gaming an 10.September.2019 in Industrie News

NetEnt-übernimmt-Red-Tiger-Gaming

 

Der an der Stockholmer Börse gelistete iGaming Gigant NetEnt übernimmt mit Red Tiger Gaming, einen der erfolgreichsten Spieleentwickler der letzten Jahre. NetEnt hat eine Vereinbarung zum Erwerb des schnell wachsenden Anbieters von Online-Spielautomaten Red Tiger Gaming Limited („Red Tiger“) mit einem anfänglichen Kaufpreis von 223 Mio. Euro. Zuzüglich können je nach Entwicklung im Jahr 2022 noch weitere 25 Millionen Euro fällig werden. Das würde letztendlich dann knapp unter 250 Millionen Euro sein. Die Transaktion wird in Kürze abgeschlossen und wird voraussichtlich ab dem Jahr 2020 in NetEnts Gewinn je Aktie einfließen. 

 

Red Tiger der aufsteigende Stern der iGaming Branche

Red Tiger wurde 2014 gegründet hat sich in dieser kurzen Zeit zu einem der führenden Anbieter von Casinospielen und Software entwickelt. Mit seinen kürzlich eingeführten täglichen Jackpot und dem Mega Drop haben die ohnehin schon sehr beliebten Slotspiele von Red Tiger noch zusätzlich an Popularität gewonnen. Das Unternehmen beschäftigt rund 170 Mitarbeiter mit Niederlassungen in Malta, der Isle of Man und Bulgarien. Für das Gesamtjahr 2019 wird ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 18 Mio. GBP erwartet.

Der Deal steht im Einklang mit der Vision von NetEnt, die Zukunft des Online Gamblings als federführende Kraft zu gestalten. In den letzten Jahren hat das Unternehmen in eine globale Infrastruktur investiert, die sich auf die Kundenreichweite und regulierte Märkte konzentriert. Über die Akquisition von Red Tiger wurde zwar hinter verschlossenen Türen hier und da geredet, dass es jetzt aber so schnell und reibungslos über den Tisch ging hätten die wenigsten erwartet. Mit Red Tiger geht NetEnt einen modernen Weg. Das aufstrebende Unternehmen bietet NetEnt die Möglichkeit, von seiner skalierbaren Technologie zu profitieren, um zukünftiges Wachstum zu unterstützen.

Ich freue mich sehr, Red Tiger in der NetEnt-Gruppe begrüßen zu dürfen. Die Akquisition vereint zwei der führenden und innovativsten Unternehmen der Online-Gaming-Branche. Wir freuen uns darauf, mit dem fantastischen Team von Red Tiger zusammenzuarbeiten, um unsere gemeinsame globale Reichweite zu verbessern und Betreibern und Spielern weiteren Mehrwert zu bieten. Die Transaktion wird signifikante Umsatzsynergien in unseren Märkten weltweit bieten “, ließ Therese Hillman, Group CEO von NetEnt in einer Pressemitteilung verlauten.

Gavin Hamilton, CEO von Red Tiger, kommentierte den Vorgang: „Dies ist eine aufregende neue Phase in der Firmengeschichte von Red Tiger und wir freuen uns Teil der NetEnt-Gruppe zu werden. Der Zugriff auf das beispiellose Vertriebsnetz und die geografische Präsenz von NetEnt eröffnet Red Tiger neue Möglichkeiten und beschleunigt unser Wachstum weiter. Wir bei Red Tiger konzentrieren uns weiterhin auf die Weiterentwicklung von Innovationen und freuen uns darauf, mit NetEnt zusammenzuarbeiten. Wir werden unsere kombinierten Fähigkeiten nachhaltig nutzen können, um neue Produkte zu entwickeln, die unsere Kunden begeistern.

 

250 Millionen Euro für Red Tiger Gaming

NetEnt zahlt für 100 Prozent der Anteile an Red Tiger eine erste Gegenleistung in Höhe von rund 223 Millionen Euro. Zusätzlich zum anfänglichen Kaufpreis kann ein verbleibender Betrag von maximal 25 Mio. Euro bis 2022 auf Earn-Out-Basis fällig werden. Das ist abhängig von der finanziellen Entwicklung von Red Tiger in den kommenden zwei Jahren. Dies impliziert einen maximalen Unternehmenswert von 223 Mio. GBP, was einem Unternehmenswertmultiplikator vom etwa 12-fachen EBITDA des laufenden Jahres etspricht. Das Ergebnis von NetEnt für das dritte Quartal 2019 wird Transaktions- und Finanzierungskosten in Höhe von ca. 55 Mio. SEK enthalten. Das entspricht ewas mehr als 5,1 Mio. Euro. Die Akquisition wird in erster Linie durch neue Kreditkapazitäten der Danske Bank und von Nordea finanziert. Lazard war als Finanzberater und Cirio Advokatbyrå als Rechtsberater von NetEnt im Zusammenhang mit der Transaktion tätig.

Es ist sicherlich spannend in wie weit der neue Besitzer Einfluss auf die Firmenstrategie von Red Tiger nehmen wird. Eigentlich würde man sich als Casinobesucher wünschen, dass Red Tiger auch weiterhin freie Hand hat. Denn eines kann man wohl sagen. Seit der Gründung im Jahr 2014 hat Red Tiger Gaming so gut wie alles richtig gemacht.