Die Geschichte der Slotmaschinen

Veröffentlicht am 3.August.2018 Betive

Die Anfänge

In der Vergangenheit verwendeten alle Spielautomaten rotierende mechanische Walzen, um Ergebnisse zu bestimmen. Die Firma Sittman & Pitt aus Brooklyn im US Bundesstaat New York entwickelten 1891 eine Spielmaschine, die ein Vorläufer des modernen Spielautomaten war. Sie enthielt fünf Trommeln mit insgesamt 50 Kartengesichtern und basierte auf dem Pokerspiel. Dieser Spielautomat erwies sich als äußerst beliebt, und bald kauften viele Bars in Brooklyn und Umgebung eine solche Spielmaschine. Zum Spielen setzte man einen Nickel ein und zog an einem Hebel, der die Trommeln drehte. Wenn die Trommeln anhielten, wurden Spielkarten angezeigt. Der Spieler hoffte im Ergebnis auf eine gute Pokerhand.
Es gab keinen direkten Auszahlungsmechanismus, so dass zwei Könige den Spieler ein Freibier erkaufen konnten, während ein Royal Flush in Zigarren oder hochprozentigen Getränken ausbezahlt werden konnte. Die Preise waren völlig abhängig von dem, was der Wirt anbieten wollte.

Liberty Bell Maschine

Irgendwann zwischen 1887 und 1895 entwickelte Charles Fey aus San Francisco einen viel einfacheren, automatischen Mechanismus mit drei sich drehenden Walzen, die insgesamt fünf Symbole enthielten - Hufeisen, Diamanten, Spaten, Herzen und eine Freiheitsglocke. Durch das Ersetzen von zehn Karten durch fünf Symbole und das Verwenden von drei Walzen anstelle von fünf Trommeln wurde die Komplexität beim Lesen eines Gewinns erheblich reduziert, was es Fey ermöglichte, einen effektiven automatischen Auszahlungsmechanismus zu entwickeln. Drei Glocken in Folge erbrachten die größte Belohnung, damals den Betrag von zehn Nickels (50 ¢). Die sogenannte Liberty Bell Maschine war ein großer Erfolg und mit ihr entstand eine mechanische Spielgeräteindustrie. Die Liberty Bell Maschine war so beliebt, dass sie von vielen Spielautomatenherstellern kopiert wurde. So produzierte Herbert Mills aus Chicago 1907 einen Spielautomaten mit dem Namen Operator Bell. Bis 1908 wurden in den meisten Zigarrenläden, Salons, Kegelbahnen, Bordellen und Friseurläden diese "Bell" -Maschinen installiert. 
Andere frühe Maschinen, wie der Handelsstimulator, verschenkten Gewinne in Form von Kaugummis mit Bildern der verschiedenen Geschmacksrichtungen als Symbole auf den Walzen. Das BAR-Symbol, das noch heute in Slot Spielen üblich ist, wurde von einem frühen Logo der Bell-Fruit Gum Company abgeleitet.

 Paketbonus bis zu 900€ und 180 Freispiele

old slot machine

Spielautomaten wurden auch als "einarmige Banditen" bekannt. Einarmig, weil sie ursprünglich von einem Hebel an der Seite der Maschine bedient wurden, und „Banditen“ wegen ihrer Fähigkeit, den Spieler um sein Geld zu bringen.

Im Jahr 1963 wurde der erste voll elektromechanischen Spielautomat namens Money Honey entwickelt. Es war  erste Spielautomat mit einem bodenlosen Magazin und automatischer Auszahlung von bis zu 500 Münzen. So konnte Money Honey ohne die Hilfe eines Begleiters gespielt werden. Die Popularität dieser Maschine führte zur zunehmenden Vorherrschaft elektronischer Spiele, und der Seitenhebel verkümmerte bald.

Videospielautomaten

Der erste echte Videospielautomat wurde 1976 in Kalifornien von der Fortune Coin Company entwickelt. Dieser Spielautomat verwendete einen modifizierten, 48 cm breiten Farbempfänger als Display. Die ersten Produktionseinheiten wurden im Las Vegas Hilton Hotel getestet. Nach einigen Modifikationen wurde der Video-Spielautomat von der Nevada State Gaming Commission genehmigt und wurde auf dem Las Vegas Strip sehr populär. Der erste amerikanische Videospielautomat, der eine "zweite Bildschirm" -Bonusrunde bot, war Reel 'Em In, entwickelt von WMS Industries, Inc. im Jahr 1996. 

Einer der Hauptunterschiede zwischen den heutigen Videospielautomaten und den alten Walzenmaschinen ist die Art und Weise, wie Auszahlungen berechnet werden. Bei Walzen-Automaten besteht die einzige Möglichkeit, den maximalen Jackpot zu gewinnen, darin, die maximale Anzahl von Münzen zu spielen. Bei Video-Slots werden die Auszahlungswerte mit der Anzahl der Münzen pro Linie, die gesetzt wird, multipliziert. 

Betive

  • EXK

    Exklusives Casino

  • HOT

    Hot Casino

  • empf

    Empfohlenes Casino

  • Deutschland

    Akzeptiert Spieler aus Deutschland

Reihenfolge - 95/100

Paketbonus bis zu 900€ und 180 Freispiele

WAS IST HOT?

Willkommensbonus, Gute und ansprechende Grafik, Vollständig lizenziert, Sicher & Seriös, Guter Kundenservice, Schnelle Auszahlung, 400+ Spiele

Mit Mikroprozessoren, die heute allgegenwärtig sind, erlauben die Computer in modernen Slot-Spielen den Herstellern, jedem Symbol auf jeder Rolle eine unterschiedliche Wahrscheinlichkeit zuzuordnen.